Linda de Mol im exklusiven Interview: Ihre Familie wurde monatelang erpresst

Für Linda de Mol geht ein Albtraum zu Ende.
Linda de Mol kann nach der Bedrohung aufatmen.

Linda de Mol und ihre Familie wurden erpresst

Inzwischen kann Linda de Mol wieder herzlich lachen, doch die vergangenen Monate haben Spuren hinterlassen. Rund zwei Monate nachdem die größte Bedrohung für sie und ihre Familie endlich vorbei ist, spricht die 50-Jährige erstmals über die schwere Zeit der Erpressung.

- Anzeige -

Ende 2014 wurde ein 70-Jähriger Mann festgenommen, der die Moderatorin, ihren Bruder und deren Familien fast ein Jahr lang erpresst und bedroht hatte. Mittlerweile ist bei der Showmasterin zwar wieder Ruhe eingekehrt, die beunruhigenden Erlebnisse haben ihre Familie jedoch nachhaltig geprägt. Wie ihre Kinder mit der schweren Situation umgegangen sind und wie Lindas Pläne für die Zukunft aussehen, hat sie im Interview mit RTL Exclusiv verraten. "Es hat unsere Familie ganz stark und nah' zueinander gebracht", erzählt die 50-Jährige offen. Denn keiner habe während der Erpressungen über das Thema reden dürfen, die Polizei habe ausdrücklich empfohlen, alles geheim zu halten. "Das war besonders schwer für die Kinder. Weil sie nicht erklären konnten, warum die nicht mehr mit dem Fahrrad zur Schule konnten, nicht mehr ausgehen konnten, nicht mehr auf Partys konnten." Besonders für ihren 17-jährigen Sohn sei das ein schwerer Verzicht gewesen.

Jetzt seien natürlich alle unglaublich froh, dass der Alptraum vorbei ist und man den Täter auch gefunden hat. "Ich bin ganz erleichtert, dass das Leben wieder normal ist." Auf ihre Kinder sei sie "sehr stolz", weil sie gemerkt habe, wie gut beide mit der Situation umgegangen seien.

"Ich mag es, wenn Humor aus Drama entsteht"

Dass bei Linda de Mol wieder alles in gewohnten Bahnen verläuft, kann man auch an ihrem beruflichen Engagement erkennen. Denn die zweifache Mutter ist nicht nur als Talkmasterin und Schauspielerin unterwegs, sondern feiert auch als Drehbuchautorin einer holländischen Serie große Erfolge. Das deutsche Pendant dazu ist die RTL-Serie 'Männer! Alles auf Anfang', das gerade im TV angelaufen ist.

Inspirationen für die Story über drei in Trennung lebende Männer habe sie zum Teil bei anderen Pärchen, aber auch bei sich selbst gefunden: "Alle Anekdoten und kleine Geschichten aus meiner eigenen Scheidung konnte ich in die Drehbücher einarbeiten. Ich mag es, wenn Humor aus Drama entsteht. Und davon hat 'Männer! Alles auf Anfang' ganz viel", so Linda de Mol stolz.

— ANZEIGE —