Lily Becker: Die Wahrheit, warum Amadeus noch kein Geschwisterchen hat

Lilly Becker
Lilly Becker will unbedingt noch ein zweites Kind

Lilly Becker wünscht sich noch ein Baby

Lilly Becker wünscht sich nichts sehnlicher als ein zweites Kind. Daraus hat sie nie ein Geheimnis gemacht. Wie sie jetzt aber verraten hat, wäre ihr dieser Wunsch fast für immer verwehrt geblieben.

- Anzeige -

Die 38-Jährige gestand in einem Interview mit dem niederländischen Magazin ‘Linda‘, dass die Chancen auf ein mögliches Geschwisterchen für den kleinen Amadeus lange Zeit sehr schlecht standen. Der Grund: Das Model leidet an Endometriose, einer Gebärmutter-Erkrankung, die zur Unfruchtbarkeit führen kann.

Lilly Becker
Lilly Becker und ihr fünfjähriger Sohn Amadeus © Splash News

Doch Lilly hat ihren Traum von einer größeren Familie nie aufgegeben und sich bereits einer nötigen Operation unterzogen.Gemeinsam mit Boris blickt sie voller Hoffnung in die Zukunft: "Nun müsste es eigentlich klappen", sagte sie.

Damit darf sich nicht nur Amadeus auf ein Geschwisterchen freuen. Für Boris ist es immerhin schon Kind Nummer fünf. Mit Exfrau Barbara hat er die zwei Söhne Elias (15) und Noah (21). Mit dem Model Angela Ermakova Tochter Anna (14).

— ANZEIGE —