Lily Allen: Sam hat nichts unterschrieben

Lily Allen: Sam hat nichts unterschrieben
Lily Allen © Cover Media

Lily Allen (31) bestreitet jegliche Trennungsgerüchte.

- Anzeige -

Von wegen Scheidung 

Diese Woche veröffentlichte die britische 'Grazia' einen Artikel, in dem behauptet wurde, Sam Cooper habe einer Scheidung bereits eingewilligt. Ein Insider berichtete dem Blatt, dass Lily und der Grime-Musiker Skepta ('Man') sich angenähert haben sollten - der "letzte Nagel im Sarg" für die Ehe der Sängerin.

Doch Lily ließ diesen Bericht nicht auf sich sitzen und twitterte am Dienstag [6. Juni]: "Die Geschichte ist so unwahr. Sam hat die Scheidungspapiere nicht unterschrieben, ich auch nicht. Wo auch immer das herkam, es ist eine Lüge … Warum wählt die 'Grazia' so eine Beleidigung, eine Geschichte, wo Kinder involviert sind, jenseits irgendeines Verständnisses?"

Die Tweets sind inzwischen schon wieder gelöscht. Auf den Verweis eines Journalisten via Twitter, jemand sei in ihrer Ehe untreu gewesen, antwortete sie aber trotzdem: "Ungeachtet dessen, ob die Quelle mein Seelenklempner oder mein Ehemann ist; das sind nur Annahmen. Ich habe mich abgesondert, ich spreche mit niemandem." Auch ihre Scheidung dementierte Lily später via Social Media.

Im Januar ist die Musikerin aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen, im Februar hatte sie in einer Radioshow für ein neues Unterrichtsfach in der Schule plädiert: Scheidungsrecht. Es sieht also vieles danach aus, als wenn die Gerüchte stimmen. Wenn nicht, werden wir sicher erfahren, wie es zwischen Lily Allen und Sam Cooper weitergeht.

Cover Media

— ANZEIGE —