Lily Allen: Falsche Freunde

Lily Allen
Lily Allen © Cover Media

Lily Allen (28) musste als schwangere Frau einige Freundschaften einbüßen.

- Anzeige -

Traurige Einsicht

Mit ihrem Mann Sam Cooper zieht die Sängerin ('Smile') die zwei Töchter Ethel (2) und Marnie (15 Monate) groß und während sie diese unterm Herzen trug, trennte sich ihrer Aussage zufolge die Spreu vom Weizen. Zuvor war Allen nämlich für ihre Partyfreude bekannt, die sie während ihrer Schwangerschaften jedoch ablegte. "Es war offensichtlich, dass einige Leute, die ich für Freunde hielt, gar nicht meine Freunde waren", erinnerte sich die Popmusikerin im Interview mit dem britischen 'Q'-Magazin. "Sie wussten, dass ich nicht mehr rauchen, trinken oder Drogen nehmen konnte, also war ich nicht mehr interessant für sie. Ich war ziemlich schockiert. Ich war immer Teil der unartigen Truppe, aber wenn man schwanger wird und nicht mehr Teil dieser unartigen Truppe sein kann, dann fragt man sich: 'Wer sind eigentlich meine Freunde?'. Das war ziemlich angsteinflößend. Und isolierend."

Es war übrigens Allens Gatte, der ihr half, ihrem bisherigen exzessiven Lebensstil den Rücken zu kehren. Ein Leben ohne Cooper, den sie bereits seit ihrem 15. Lebensjahr kennt, kann sich die Britin nicht mehr vorstellen. "Obwohl ich ihn schon lange kenne, stellte er mich gewissermaßen mir selbst vor. Er zwang mich, der Realität ins Auge zu sehen", schilderte sie den Beginn ihrer Romanze. "Statt sich an den ständigen Partys zu beteiligen und kostenlose Drinks in sich hineinzuschütten, sagte er: 'Ich glaube, dass ich dich wirklich liebe, und ich will eine gemeinsame Zukunft mit dir, aber ich kann nicht an diesem Leben teilhaben, weil es wirklich selbstzerstörerisch ist und diese Leute alle schei*e sind - sie sind nicht deine Freunde. Warum beginnst du nicht stattdessen ein Leben mit mir?' Und zum Glück tat ich das, denn zum ersten Mal in meinem Leben weiß ich, wen ich anrufen kann, wenn ich einen beschi**enen Tag hatte: meinen Seelenverwandten. Ich fühlte mich noch nie so geborgen wie jetzt", schwärmte Lily Allen.

Cover Media

— ANZEIGE —