Lily Allen: Arbeiten mit Miley? Gerne!

Lily Allen
Lily Allen © coverme.com

Lily Allen (28) hätte keine Einwände, mit Miley Cyrus (21) zusammenzuarbeiten.

- Anzeige -

Kein Streit

Ganz im Gegenteil: Die Sängerin ('The Fear') würde "die Gelegenheit begrüßen", mit der Amerikanerin ('Party in the U.S.A.') ins Studio zu gehen. Zuvor wurde Allen beschuldigt, sich in ihrem provokanten Musikvideo zur Single 'Hard Out Here' über ihre Kollegen lustig zu machen. Der Song wurde in diesem Monat veröffentlicht und nach den ersten 24 Stunden schon über zwei Millionen Mal geklickt. Die Britin wehrte sich allerdings gegen die Mobbing-Behauptungen und wiegelte ab, dass diese nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein könnten. Vergangene Woche flog sie sogar nach Los Angeles, um sich mit Cyrus zu treffen und sagte, dass sie die junge Sängerin bewundere. "Ich hatte sie noch nie getroffen, also konnte ich nicht sagen, ob wir gute Freunde werden würden, aber ich mag Miley wirklich", verriet sie in der britischen Zeitung 'The Mirror'. "Sie ist lustig, geistreich und clever, ich liebe, was sie tut. Ich denke, ihr und Lordes Album [Sängerin aus Neuseeland] wurden in meinem Auto dieses Jahr am meisten gespielt. Ich sagte niemals, dass das Video ein direkter Schlag gegen sie war - war es nicht. Sie ist vermutlich viel zu beschäftigt für jemanden wie mich, aber ja, ich würde die Möglichkeit begrüßen, mit ihr zu arbeiten." Der Star verspüre allerdings keinen Drang, sich gegenüber irgendjemandem - einschließlich Miley Cyrus - zu erklären. "Die Leute kamen mit so vielen Schlussfolgerungen über dieses Video auf mich zu, dass wenn ich Stunden bräuchte, um es jedem zu erklären. Also hatte ich nicht das Bedürfnis, ihr [Miley Cyrus] irgendetwas zu erklären, als es raus kam. Jeder, der mich kennt, oder mir bei Twitter folgt, weiß, dass ich das Mädchen mehr als alles andere liebe", so Lily Allen.

© Cover Media

— ANZEIGE —