Lilly Becker und Collien Ulmen-Fernandes sprechen offen über ihre Baby-Planung

Lilly Becker spricht über ihren Babywunsch
Becker-Gattin Lilly hätte gerne noch ein zweites Kind. © picture alliance / SuccoMedia /, Tamara Bieber

Ein zweites Kind: Lilly Becker will, Collien Ulmen-Fernandes will lieber noch warten

Die eine will lieber heute als morgen, die andere kann durchaus noch ein bisschen warten. Es geht um die Frage: Zweites Kind, ja oder nein? Und die beiden Frauen, die meinungsmäßig an der Stelle ein bisschen auseinanderdriften, sind Lilly Becker und Collien Ulmen-Fernandes.

- Anzeige -

Erstere wünscht sich brennend ein Geschwisterchen für den kleinen Amadeus, der im Februar 2010 zur Welt kam. "Er braucht eine Schwester oder einen Bruder. Das ist doch normal. Das sind normale Gefühle“, sagte Lilly Becker bei '5 gegen Jauch‘.

Normale Gefühle, die ihre Quizkollegin Collien Ulmen-Fernandes so allerdings nicht teilt - auch, wenn sie das Familienleben mit Schauspieler Christian Ulmen und der gemeinsamen zweijährigen Tochter genießt. "Es ist natürlich total schön, wenn man eine kleine Familie hat, aber die gesamte Organisation wird wesentlich komplizierter, wenn ein Kind mit im Spiel ist, weil man ständig die Terminkalender abgleichen muss“, sagt sie.

Das bedeute für sie, dass sie und Ulmen erstmal nur ein Kind haben wollten. Es sei einfach auch schön, irgendwann mal wieder durchzuschlafen. "Das würde ich dann erstmal eine Weile genießen und dann vielleicht nachlegen. Aber in nächster Zeit ist nichts geplant“, sagt die 33-Jährige ganz offen.

Lilly Becker bedauert dagegen regelrecht, dass es noch nicht geklappt hat. „Nein, leider nicht“, sagt sie RTL auf die Frage, ob sie schwanger sei. „Kein Bauch. Nix! Ich bin nicht schwanger, Schätzilein!“ Aber das kann ja oft schneller gehen als gedacht - und vielleicht liegen die ersten Babystrampler dann doch schon unterm Weihnachtsbaum. Wenn es soweit ist, so ihr Versprechen, wird sie auf Instagram posten, dass Amadeus endlich ein Geschwisterchen bekommt ...

Bilderquelle: Picture Alliance

— ANZEIGE —