Lilly Becker: Ganz schön nervös

Lilly Becker
Lilly Becker © Cover Media

Lilly Becker (37) müht sich bei den Proben für 'Let's Dance' ganz schön ab - das Ganze ist schwieriger, als sie zunächst annahm.

- Anzeige -

Kein bisschen siegessicher

Ab kommendem Freitag [28. März] schwingen zehn Promis wieder das Tanzbein, um in der RTL-Show für Stimmung zu sorgen. Lilly Becker war sich, als sie sich zur Teilnahme entschloss, eigentlich sicher, dass sie gute Chancen auf den Sieg haben werde. Das war allerdings, bevor das Training losging. Jetzt ist sie richtig aufgeregt, wie sie im Interview mit 'RTL' zugab: "Überhaupt nicht", schüttelte sie sofort den Kopf, als der Reporter meinte, er habe das Gefühl, Becker sei sicher zu gewinnen. "Das hatte ich vorher gedacht. Aber jetzt, nach dem Trainieren .. no, no. Ich weiß überhaupt nicht, was ich getan habe! Es ist echt schwer, es ist nicht so einfach, wie ich vorher dachte."

Wie gut, dass ihr Ehemann Boris Becker (46) sie nach Kräften unterstützt. Laut seiner Frau erkundigt sich der ehemalige Tennisstar immer danach, wie es bei den Proben gelaufen sei. Zeigt sie ihm allerdings, was für Bewegungen sie dem Publikum präsentieren will, "muss er lachen".

Wie sich die Niederländerin bei 'Let's Dance' schlägt, wird man ab Freitag sehen. Im Wettstreit hat die Schönheit den Profitänzer Erich Klann (26) an ihrer Seite. Ein hübscher junger Mann - muss sich Boris Becker Sorgen machen? In einem Interview mit dem 'Express' gestand Lilly vor einiger Zeit jedenfalls, dass sie jüngeren Männern durchaus etwas abgewinnen könne: "Jüngere Männer strahlen häufig Spontaneität und Energie aus. Das kann schon attraktiv sein."

Allerdings ist Lilly Becker an der Seite ihres Ehemannes überglücklich. So glücklich, dass sie sich ein zweites Kind mit ihm wünscht - am liebsten gleich nach ihrer Teilnahme bei 'Let's Dance'. Na dann, viel Glück mit allen Vorhaben!

© Cover Media

— ANZEIGE —