Liliana Nova: Die Gründe für ihr Luxusleben

So kommt Liliana Nova an ihren ganzen Luxus.
Liliana Nova erklärt den Schlüssel zu ihrem teuren Lifestyle.

Liliana Nova erklärt Schlüssel zu ihrem teuren Lifestyle

Die Rolex am Arm, dicke Klunker an den Händen und eine Luxustasche für 6.000 Euro im Schlepptau: So zeigt sich Liliana Nova gern. Sie postet Fotos von Juwelen, Luxusjachten und Privatjets - ein Lifestyle, den sich das Model offenbar problemlos leisten kann. Aber wie finanziert sie dieses Glamour-Leben?

- Anzeige -

24.000 Leute folgen Liliana auf 'Instagram' und begutachten aufmerksam, was die Brünette so postet. Für Liliana eine Goldgrube, denn viele der geposteten Wertgegenstände sind eine Art Geschäft mit den Firmen und erweisen sich als Win-Win-Situation für alle Beteiligten: "Deshalb kommen auch viele Designer und Schmuckfirmen auf einen zu. Die sagen: 'Wenn du zu einem Event diesen Schmuck oder das Kleid anziehst, kannst du es instagrammen.' Und wenn du viele Follower hast, machst du theoretisch auch Werbung für die Leute", so Liliana. Viele der edlen Stücke sind also schlichtweg geliehen oder geschenkt.

Und was war das teuerste Teil? Liliana hält sich bedeckt: "Ich weiß nicht. Ich orientiere mich da nicht so nach dem finanziellen Wert." Ja, über Geld spricht man nicht, man hat es, heißt es ja so schön.

Liliana Nova: "Neidische Leute sind so out"

Doch die Schlagzeilen der letzten Wochen wollen so gar nicht zu Lilianas Glamour-Leben passen: Zuletzt machte das Model mit Kreditkartenbetrug und einer Nacht im Gefängnis von sich Reden. Im Interview mit RTL will sie sich aus rechtlichen Gründen nicht dazu äußern. Fakt ist, dass sich in der Sache Anfang August in New York vor Gericht verantworten muss.

Im Netz jedenfalls war die Schadenfreude groß: Schon länger stellen sich die Menschen auf Lilianas Instagram-Profil die Frage, wie sie sich diesen Lebensstil leisten kann. Für Liliana selbst ist klar, was dahintersteckt: "Ich glaube, so neidische Leute sind so out heutzutage." Und sie setzt noch einen drauf: "Ehrlich gesagt: Wenn ich wirklich alles posten würde, wie mein Leben aussieht, wären die Leute noch viel neidischer."

Bildquelle: RTL

— ANZEIGE —