Liliana Matthäus: Mager-Schock mit Urlaubsschnappschuss

Liliana Matthäus: Mager-Schock mit Urlaubsschnappschuss
Liliana Matthäus schockt mit diesem Urlaubsschnappschuss.

"Es gibt keinen Grund zur Sorge"

Liliana Matthäus am Strand von Dubai, sie feiert ihren 26. Geburtstag. Offensichtlich läuft es gerade richtig gut bei ihr. Und das will sie allen zeigen, so wie ihre Figur, die aber Grund zur Sorge gibt.

- Anzeige -

Liliana räkelt sich spindeldürr auf der Hotel-Liege, sie scheint kein Gramm Fett am Körper zu haben. Da stellt sich die Frage: Wann ist dünn zu dünn?

Bereits im August schockte Liliana Nova, wie sie sich selbst nennt, mit einem Mager-Foto. Damals versicherte sie: alles sei in Ordnung. "Ich glaube, ich hab abgenommen, aber das ging nicht von einem Tag auf den anderen. Ich glaub, ich hab konstant abgenommen, vor allem, nachdem ich nach Amerika gezogen bin. Ich hab einfach das Gefühl, das die Lebensweise da anders ist, was Sport angeht. Ich mache da so viel mehr Sport, als ich in Europa gemacht habe."

Doch wann wird aus diesem "mehr" einfach "zu viel"? Liliana zog nach der Trennung von Ex-Fußballprofi Lothar Matthäus nach New York, um ihre Karriere als Model anzukurbeln. Auf ihren Profilen in Sozialen Netzwerken zeigt sie sich gerne bei ihren Jobs und dokumentiert zeitgleich die intensive Arbeit an ihrem Körper. Perfekt scheint für Liliana noch nicht perfekt genug. "Ich trainiere jeden Tag eigentlich. Nachdem ich den ganzen Tag gearbeitet habe, in Monaco zum Beispiel von acht bis acht, bin ich trotzdem noch zum Sport gegangen, ich glaub das wird ein bisschen zur Sucht."

Die Sucht nach Sport und der Zwang, täglich an seinem Körper zu arbeiten, um das Bedürfnis, jedes Gramm Fett zu verbrennen, zu stillen. Model Alena Gerber löste mit einem ebenso erschreckend dünnen Bild eine Magersucht-Diskussion aus. Liliana bestreitet solche Gerüchte vehement: "Das ist Schwachsinn, I´m not anoraxial, just normal size. Ich seh mich jetzt nicht als super super schlank an."

Liliana hat ihre ganz eigene Vorstellung davon, wie ein perfekter Körper aussehen muss, wie sie im Interview verrät: "Das wichtigste ist, dass der Körper zum Gesicht passt und das die Proportionen stimmen. Es gibt einem Punkt, wo man dünn ist und gut aussieht und es gibt einen Punkt, wo man nicht mehr gut aussieht." Einen Punkt den Liliana mittlerweile überschritten haben könnte, ohne es zu merken.

Bildquelle: Instagram

— ANZEIGE —