Liliana Matthäus: Darum klagt sie gegen ihren Ex-Freund

Liliana Matthäus: Darum klagt sie gegen ihren Ex-Freund
© Getty Images for Vogue, Araya Diaz, ad

Liliana Matthäus musste eine Nacht ins Gefängnis

Es soll ihr ganz großer Triumph werden. Weil Liliana Matthäus im April 2014 wegen angeblichen Kreditkartenmissbrauchs eine Nacht im Gefängnis saß, verklagt sie jetzt ihren ehemaligen Freund Michael Hadjedj auf Schadensersatz. Wie 'Bunte' berichtet, habe sie "finanzielle und seelische Schäden" davongetragen. Im Oktober soll die Verhandlung stattfinden.

- Anzeige -

Der reiche US-amerikanische Broker mit französischen Wurzeln hatte das Model vor zwei Jahren verklagt, weil sie angeblich kostspielige Reisen und teure Luxuskleider von seinem Konto bezahlt haben soll. Als sich Liliana vor Gericht verantworten musste, wurde die Klage jedoch fallen gelassen. "Ich bin eine Person, die zu Unrecht beschuldigt wurde und die sehr viel Leid ertragen hat", so die 28-Jährige damals im RTL-Interview. 

Ihre Anwälte für diesen Prozess kosteten sie rund um 11.700 Euro. Bis heute sind die Wunden wohl nicht verheilt und nun tritt sie den Rachefeldzug an. 

— ANZEIGE —