"Liliana geht über Leichen" - Ehemals bester Freund erhebt schwere Vorwürfe

Liliana Matthäus: Ehemals bester Freund spricht zu Festnahme
"Lilianas Ziel war es immer berühmt zu werden" © Steven Hirsch / Splash News

"Lilianas Ziel war es immer berühmt zu werden"

Knapp 24 Stunden war Liliana Nova am Gründonnerstag in Polizeigewahrsam. Ihr Ex-Freund hatte sie angezeigt, weil sie rund 3.800 Euro mit seiner Kreditkarte ausgegeben haben soll - ohne sein Wissen.

- Anzeige -

Schwere Vorwürfe, die Liliana in einer E-Mail an RTL Exclusiv so kommentiert: "Dies ist ein klarer Fall eines Racheaktes meines Ex- Freundes aus Eifersucht, weil ich neu glücklich verliebt bin."

Glaubt man Lilianas Instagram-Seite im Internet, lebt die 26-Jährige ein Leben im Luxus: Fast täglich postet sie Bilder - mal feiert sie, mal macht sie Urlaub. Alles hart und selbst erarbeitet, wie sie immer wieder betonte: "Die Leute denken, dass ich nur am Rumreisen bin und Geld ausgebe, aber dahinter steckt auch sehr, sehr viel Arbeit. Ich versuche meinen Hintern aufzureißen, um meinen Lebensstandard zu behalten. Es kommt nichts von selber.“, sagte sie in einem RTL Interview im Januar 2014."

Tatsächlich? Denn jetzt meldet sich auch noch Lilianas ehemals bester Freund, der Stylist Samuel Sohebi, zu Wort. Er behauptet im Interview mit RTL Exclusiv: "Liliana geht über Leichen um Publicity zu bekommen." Liliana selbst spricht von einer bösen Verschwörung gegen sie und streitet alles ab: "Mein Anwalt ist teurer als der Streitwert selbst. Erst jetzt zwei Monate später beschuldigt er mich, komischerweise nachdem er mich mit meinem neuen Freund gesehen hat."

"Sie schuldet mir noch 12 000 Euro"

Liliana Nova: Ehemals bester Freund packt aus
"Sie schuldet mir noch 12 000 Euro" © dpa, Sören Stache

70-80 Prozent von dem, was Liliana über sich und ihr Leben in New York erzählt sei Fake, so Sohebi. "Liliana hatte in Deutschland Modeljobs, weil man sie hier kannte. In den USA kennt sie niemand", außerdem sei Liliana nicht die Größte und mit 26 gehöre sie auch nicht mehr zu den Jüngsten, so Sohebi weiter. "In New York gibt es Mädels wie Sand am Meer und deshalb glaube ich einfach nicht, dass alles von dem, was sie erzählt, stimmt. Ich glaube einfach nicht, dass sie so viele Jobs hat."

Außerdem schulde ihm Liliana seit zwei Jahren 12.000 Euro für Kleider und Schmuck, die sie ihm geklaut habe. Lebt sie also auf Kosten anderer? "Lilianas Ziel war immer berühmt zu werden. Sie hat einen Jagdinstinkt: Wenn sie einen Mann hat, der viel Geld hat, gibt es immer einen anderen, der noch reicher ist."

Ob es nun ein Racheakt ihres Ex-Freundes ist oder nicht: Am 12. August muss sich Liliana wegen schweren Diebstahls in New York vor Gericht verantworten. Im schlimmsten Fall drohen ihr sieben Jahre Haft.

Bilderquelle: dpa/Splash

— ANZEIGE —