Lil Wayne veröffentlicht Buch 'Gone 'Til November': Der Rapper verheiratete im Gefängnis zwei Männer

Lil Wayne: Er traute ein Insassenpärchen
Lil Wayne © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Hinter Gittern

Lil Wayne (33) verheiratete einst zwei Männer.

Im März 2010 wanderte der Rapper ('Lollipop') wegen Drogen- und Waffenbesitzes ins Gefängnis, dort saß er aber nicht nur acht Monate lange seine Strafe ab, sondern vollzog auch eine Trauung. Das gab der Bühnenstar jetzt in seinen Memoiren, 'Gone 'Til November', preis.

"Stellt euch erwachsene Männer vor, die im Knast Klopapier als Hochzeitsdeko aufhängen. Und einer von ihnen ist Lil Wayne - verrückt!", beschreibt der Hip-Hopper die Vorbereitungen auf die Trauung laut der 'Page Six'-Kolumne der 'New York Post'.

In seinem Buch listet er außerdem die Promis auf, die ihn auf der Gefängnisinsel Rikers Island in New York besuchten. Unter anderem ließen sich Kanye West (39, 'Gold Digger') und Sean 'Diddy' Combs (46, 'Coming Home') blicken, sein Kollege Drake (29, 'One Dance') überbrachte ihm hinter Gittern derweil die schlechte Nachricht, mit einer seiner Exfreundinnen geschlafen zu haben: "Herauszufinden, dass sie Drake gef***t hat, war das absolut Schlimmste. [Er] besuchte mich und meinte: 'Ja, das stimmt'.

Im Handel erscheint 'Gone 'Til November' am 11. Oktober. Auf neue Musik des Rappers werden Fans hingegen noch eine Weile warten müssen, auf Twitter erklärte Lil Wayne vor Kurzem nämlich, als Musiker "abtreten" zu wollen. Der Grund: Er befindet sich in einem Rechtsstreit mit seinem einstigen Produzenten Birdman, der ihm angeblich eine Menge Geld schuldet. Und ins Aufnahmestudio will er erst wieder, wenn dieser ihn bezahlt hat. "Ich habe eine Familie. Ich habe Kinder. Ich habe eine Mutter. Wir haben Rechnungen zu bezahlen", stellte Lil Wayne unlängst in der TV-Show 'Undisputed' klar.

Cover Media

— ANZEIGE —