Lil Wayne: Erneuter Anfall endet in Klinik

Lil Wayne: Erneuter Anfall endet in Klinik
Lil Wayne © Cover Media

Lil Wayne (33) wurde nach einem weiteren Krampfanfall erneut in ein Krankenhaus eingeliefert.

- Anzeige -

Epilepsie

Erst im Juni musste das Privatflugzeug des Rappers ('Loyal') notlanden, als er kurz nach dem Start einen Anfall erlitt. Er sei "in einem stabilen Zustand und bester Laune" hieß es von seinem Repräsentanten wenig später, knapp vier Wochen danach müssen sich seine Fans aber erneut Sorgen machen. Bereits vergangenen Mittwoch [6. Juli] sollte er eigentlich im Promi-Club TAO in Las Vegas auf der Bühne stehen, im letzten Moment musste er den Auftritt allerdings absagen. Laut 'TMZ' wurde er nämlich nur kurz zuvor in eine Intensivstation einer naheliegenden Klinik eingeliefert.

Mittlerweile wurde er wieder entlassen, allerdings muss sich Lil Wayne nun in seinem Zuhause in Miami schonen.

Ein Insider behauptet, die verschreibungspflichtigen Medikamente, die Lil Wayne eigentlich gegen seine Anfälle nimmt, hätten zu dem Zwischenfall geführt. Er selbst hat die erneute Einlieferung ins Krankenhaus bisher allerdings nicht kommentiert.

2013 gab Lil Wayne nach mehreren Anfällen zu, unter Epilepsie zu leiden. "Ich bin anfällig für Krampfanfälle", enthüllte der Amerikaner damals in der Radiosendung des DJs Felli Fel und verriet, dass ihn die Anfälle schon jahrelang begleiten. In einem MTV-Interview verriet er außerdem, dass er sich nicht krank fühle, aber die Anfälle "ohne Warnung" anfangen. "Ich gehe schlafen und wache im Krankenhaus auf. Ich fühle nichts. Ich hoffe einfach, dass das irgendwann aufhört."

Cover Media

— ANZEIGE —