Liam Payne: Wütend auf die Klatschpresse

Liam Payne
Liam Payne © Cover Media

Liam Payne (21) wehrte sich gegen die Behauptung, zu viel Alkohol zu trinken.

- Anzeige -

Ich bin kein Trinker!

Gestern postete 'inquisitr.com' einen Artikel, in dem die Webseite behauptete, dass die Auftritte des One-Direction-Stars ('Best Song Ever') im Zuge der Tour unter seinem Alkoholkonsum gelitten hätten. Doch Liam ließ diese Gerüchte nicht auf sich sitzen und versicherte schnell, dass dem nicht so sei:

"Ich antworte zwar nicht mehr gern auf diese Artikel, aber ich finde wirklich, dass das nicht in Ordnung ist. Ich habe kein Problem", wandte er sich an die Twitter-Seite der Publikation, 'IQShowbiz'. "Ich trinke nicht mehr als ein Student meines Alters, also behandelt mich nicht, als ob ich anders wäre als ein normaler Junge meines Alters. Danke, dass ihr euch Sorgen macht, aber ich verbringe meine Freizeit nicht damit, zu trinken. Ich spiele Videospiele mit meinen Freunden und gehe ins Fitnessstudio!"

Dann wandte sich Liam noch mit einer Nachricht an seine Fans: "Entschuldigt die Schimpftirade, habt einen schönen Abend!"

Der Sänger ist bekannt dafür, seine Meinung auf den Sozialen Medien kundzutun, doch in letzter Zeit hielt er sich relativ bedeckt.

Die Band machte in den vergangenen Wochen noch weitere Schlagzeilen, nachdem Harry Styles (21) sich mit Musikern wie Meghan Trainor (21, 'Lips Are Movin') zusammentat, um Songs zu komponieren. Das sorgte für Spekulationen, dass er die Band verlassen könnte. Momentan sind One Direction aber erst einmal auf ihrer 'On the Road Again'-Tour, die noch bis Oktober läuft.

Cover Media

— ANZEIGE —