Liam Payne will Neues wagen

Liam Payne will Neues wagen
Liam Payne © Cover Media

Liam Payne (21) hat vor, die One-Direction-Pause zum Entdecken zu nutzen.

- Anzeige -

Pause für One Direction

Vor Kurzem gab die Boyband ('Drag Me Down') bekannt, sich ab März 2016 eine Auszeit zu nehmen. Immer wieder betonten Liam und seine Kollegen Niall Horan (21), Harry Styles (21) und Louis Tomlinson (23), dass dies allerdings nicht das Ende der Gruppe bedeuten würde. Dennoch will Liam sich während der Pause in neue Gefilde wagen. "Wir machen das jetzt seit fünf Jahren und es ist an der Zeit für eine wohlverdiente Pause", erklärte er im Interview mit dem Magazin 'Attitude'. "Natürlich werden wir wieder zusammenarbeiten; wir trennen uns nicht. Wir nehmen uns einfach eine Auszeit. Ich erkenne jetzt, das es an der Zeit ist, sich aufzuteilen und zu entdecken. Das wird nicht für immer so bleiben und es wird der Zeitpunkt kommen, an dem wir aufhören und unsere eigenen Sachen machen werden, aber wir werden auch wieder zusammenarbeiten. Ich will jeden Teil dieser Branche ins Visier nehmen. Ich habe Countrysongs geschrieben. Ich habe auch angefangen Rapsongs zu machen. Das ist, was ich mir in den Kopf gesetzt habe."

In dem Interview mit dem Schwulenmagazin nahm Liam auch Stellung zu den Vorwürfen, er sei homophob. "Viele meiner Freunde sind schwul und darüber denke ich gar nicht nach. Meine Kumpels sind meine Kumpels, egal welche Sexualität sie haben", versicherte er und stellte zudem klar, dass er auch nicht heimlich schwul ist. Gerüchte machten kürzlich die Runde, er habe eine Beziehung mit Bandkollege Louis Tomlinson. Dies sei eine Art Verschwörung, erklärte Liam Payne und fügte hinzu: "Ich weiß, dass das nicht wahr ist und das macht mich sauer."

Cover Media

— ANZEIGE —