Liam Neeson schwärmt von seinem verletzten Kollegen

Liam Neeson und Harrison Ford
Liam Neeson und Harrison Ford © Cover Media

Liam Neeson (62) ist schon mit Harrison Ford (72) geflogen und würde es sicher wieder tun.

- Anzeige -

"Harrison Ford ist ein Held"

Warum das überhaupt zur Diskussion steht? Vermutlich, weil Ford ('The Expendables 3') am 5. März eine Bruchlandung auf einem Golfplatz in Santa Monica, Kalifornien hinlegte und mit einem gebrochenen Becken und einem gebrochenen Knöchel ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Glücklicherweise ist dem Altmeister nichts Schlimmeres passiert, die Unfall-Bilder von seiner 1940er Kleinmaschine sahen erschreckend aus.

Liam Neeson lobte seinen Kollegen und dessen Flugkünste jetzt auf Nachfrage von 'Extra': "Er ist ein unglaublicher Pilot! Ich bin schon mehrfach mit ihm geflogen und er ist der einzig Wahre! Ich freue mich deswegen sehr, dass er nicht ernsthaft verletzt ist. Er ist ein Held, ein großartiger Kerl."

Nur Stunden nach Liams Komplimenten wurde ein erster Unfallbericht vom amerikanischen National Transportation Safety Board vorgelegt. In dem Dokument wird beschrieben, dass die Maschine von Harrison Ford kurz nach ihrem Start vom Flughafen in Santa Monica einen Motorausfall erlitt. Der Star setzte einen Notruf und wollte eigentlich zum Flughafen zurückfliegen. Auf dem Weg dorthin blieb sein Flugzeug allerdings in einem hohen Baum hängen und stürzte auf den Golfplatz.

Sobald Harrison Ford wieder flugbereit ist, kann sich Liam Neeson ja mit ihm ins Flugzeug setzen und ihm Mut beim Fliegen zusprechen.

Cover Media

— ANZEIGE —