Liam Neeson: Kind im Spielzeugladen

Liam Neeson
Liam Neeson © Cover Media

Liam Neeson (62) liebt es, dass er immer wieder für Actionrollen verpflichtet wird - tatsächlich kann er sich kaum einen größeren Spaß vorstellen.

- Anzeige -

Das ist so ein Spaß!

Der Filmstar ('The Grey: Unter Wölfen') ist für Streifen wie 'Batman Begins', '96 Stunden' oder auch 'Star Wars: Episode 1 - Die dunkle Bedrohung' bekannt. Man kann also getrost sagen, dass es der Filmographie des Iren nicht an Adrenalin mangelt. Alleine in diesem Jahr erscheinen mit 'Non-Stop' und 'Ruhet in Frieden - A Walk Among The Tombstones' zwei weitere Actionkracher, 'Taken 3' und 'Run All Night' folgen 2015.

"Es ist wie bei einem Kind im Spielzeugladen", freute sich Liam im Gespräch mit dem 'People'-Magazin. "Sie bieten sie mir an ... Ich versuche, die Guten zu machen. Es wird nicht immer so weitergehen, also hänge ich rum, während die Sonne noch scheint."

Dabei ist es allerdings keinesfalls so, dass der Heldenmut, den der zweifache Vater auf der Leinwand zeigt, in seinen Alltag überschwappt: "Ich bin ein Feigling, wenn es um Höhen geht, bin ich einfach. Wir sind doch alle Menschen, oder nicht? Jemand flippt vielleicht bei einer Schlange oder einer Spinne aus. Ich nicht - ich fasse eine Spinne an und bringe sie nach draußen und so. Aber stellt mich auf einen Stuhl, um eine Lampe zu reparieren oder so was und dann - Boom!"

Und es geht noch weiter: Bei seiner Höhenangst ist noch nicht Schluss, der Schauspieler hat auch Angst vor Technik: "Hiermit komme ich klar", meinte er und deutete auf sein iPhone, "aber jeden Monat meinen meine Söhne, ich solle zur neueren Version wechseln, aber ich sage ihnen immer, dass sie die Klappe halten sollen. Jetzt spielt es verrückt und ich weiß, dass sie irgendein Gremlin dareingesetzt haben und das sagt: 'Oh, er hat das Telefon seit zwei Jahren. Es wird Zeit.' Ich schwöre, dass sie genau das gemacht haben!"

Bei seiner Action-Erfahrung hätte man eigentlich meinen können, dass sich Liam Neeson gegen so etwas Lächerliches wie ein besessenes Smartphone durchsetzt ...

Cover Media

— ANZEIGE —