Liam Hemsworth: Für diese 'Dressmaker'-Szene hat er wochenlang gehungert

Liam Hemsworth hatte vor dem "Dressmaker"-Dreh offenbar etwas Extra-Training nötig
Liam Hemsworth hatte vor dem "Dressmaker"-Dreh offenbar etwas Extra-Training nötig © Internet

Magenknurren beim Dreh

Liam Hemsworth (26) ist für viele Frauen einer der attraktivsten Männer Hollywoods, nicht zuletzt für seine neue und alte Flamme Miley Cyrus. Trotzdem machte sich Hemsworth vergangenes Jahr offenbar größere Sorgen über seine makellose Figur - ob nun zu Recht oder zu Unrecht. Auf seinen Oben-Ohne-Auftritt im Movie "The Dressmaker - Die Schneiderin" bereitete sich der 26-Jährige jedenfalls wochenlang vor. Und das mit teils drastischen Maßnahmen, wie er jetzt "E! News" erzählt hat.

- Anzeige -

"Ich habe wochenlang nicht gegessen", bekannte Hemsworth. Damit nicht genug: "Ich habe auch Liegestützen in meinem Trailer gemacht. Jedes Mal, wenn man rauskommt und das T-Shirt auszieht, ist es gut, ein paar Liegestützen gemacht zu haben." Sein Co-Star Kate Winslet fand die Bemühungen allerdings eher putzig. "Als ich in der Szene seine Maße nehmen sollte, hörte ich tatsächlich seinen Magen knurren. Ich dachte nur: 'Armer Schatz. Dann lass uns die Szene mal schnell fertig bekommen'."

Das Liebescomeback mit Miley Cyrus in diesem Frühjahr hat dann übrigens auch ohne Hungerkur geklappt. Denn nach dem Dreh war für Hemsworth Schluss mit der Diät. "Ich habe nach diesem Tag jede Menge Chips gegessen. Ich wollte überall mit Burger und Pommes hingehen", erzählte der Veganer.

spot on news

— ANZEIGE —