Liam Gallagher und Liza Ghorbani einigen sich

Liza Ghorbani
Liza Ghorbani © Cover Media

Liam Gallagher (42) und seine einstige Geliebte Liza Ghorbani (40) sind zu einer Einigung in ihrem Unterhaltsstreit gelangt.

- Anzeige -

Langer Unterhaltsstreit

Der ehemalige Oasis-Rocker ('Wonderwall') und die einstige All-Saints-Sängerin Nicole Appleton ('Pure Shores') gaben ihre Trennung im Sommer 2013 bekannt, nachdem berichtet wurde, dass Liam ein Kind mit der amerikanischen Journalistin Liza Ghorbani zeugte. Mit dieser folgte ein langer Gerichtsstreit, der nun sein Ende fand. Laut der britischen Zeitung 'The Mirror' konnten sich die beiden nämlich einigen. Insider berichteten, Liam habe sich bereit erklärt, jährlich etwa 55.000 Euro an Liza zu bezahlen, die sich um die gemeinsame Tochter Gemma kümmert. In dem Deal soll auch eine Vertraulichkeitsklausel enthalten sein, die Informationen über sein Privatleben und die Affäre schütze.

Angeblich erschien Liam zum Gerichtstermin nicht selbst, sondern schickte seinen Anwalt Raoul Felder nach New York, um die letzten Einzelheiten der Abmachung zu verhandeln, während Liza selbst vor Richterin Laura Drager auftrat.

Die Richterin zeigte sich zufrieden über die Einigung. "Ich bin froh, dass die Parteien nach all den Problemen vor Gericht nun eine Einigung erzielt haben", sagte sie. "Ich verstehe, dass die Einigung vertraulich ist. Ich bin zufrieden, dass es eine gerechte und angemessene Übereinkunft ist. Meine Sorge gilt immer dem Kind und ich bin glücklich, dass sie eine angemessene Einigung getroffen haben."

Auch Liza zeigte sich erleichtert. "Ich bin einfach richtig froh, dass diese Tortur nun für das Wohl meiner Tochter vorbei ist", erklärte sie nach der Verhandlung lächelnd.

Liam Gallagher hat insgesamt vier Kinder mit vier verschiedenen Frauen. Liza Ghorbani wurde von ihm 2010 schwanger, zwei Jahre nach seiner Hochzeit mit Nicole Appleton, der Mutter seiner 13-jährigen Tochter Grace, im Jahr 2008.

Cover Media

— ANZEIGE —