Lewis Hamilton will am Steuer bleiben

Lewis und Nicole
Lewis und Nicole © Cover Media

Lewis Hamilton (29) bereute es schnell, als er seiner Freundin Nicole Scherzinger (36) erlaubte, seinen Wagen zu fahren.

- Anzeige -

Nicole darf nur mitfahren

Der Autorennfahrer befindet sich derzeit auf einem Karrierehoch: Am vergangenen Sonntag [23. November] wurde er in Abu Dhabi zum zweiten Mal Weltmeister. Seine Freundin ('Wet') war zur Stelle, um ihm einen Glückwunschkuss auf den Helm zu schmatzen, als er nach dem Rennen jubelnd auf sie zustürmte.

Abseits der Rennstrecke steht Lewis auch auf schnelle Fahrzeuge, die müssen allerdings nicht unbedingt vier Räder haben: "Eigentlich fahre ich häufiger Motorrad, die meiste Zeit ... Nicole liebt es, damit eine Tour zu machen und wir fahren immer nach Frankreich. Sie liebt es, dort aufs Bike zu steigen", plauderte Lewis im Gespräch mit Nick Grimshaw (30) von 'BBC Radio 1' aus. "Sehr selten [lasse ich Nicole mein Auto fahren]. Das läuft dann ... okay [lacht]. Nein, eigentlich ist sie toll. Ich lasse sie fahren, so gut ist sie also, dass ich sie fahren lasse ... Ich habe eine Cobra [von] 1967 und die lasse ich sie fahren, auf der sehr engen Straße zu ihrem Haus. Ich lasse sie, und ich lasse nicht jeden mein Auto fahren. Mein Papa ist möglicherweise der einzige Mensch, den ich da reinlasse, weil ich weiß, dass er das Ding genauso behandelt, wie ich es tue. Ich weiß, dass er das hinkriegt. Ich lasse sie dieses Auto fahren und es ist ein wirklich teures Auto, den ganzen Weg bis zu ihrem Haus ... aber Junge, ich habe die ganze Zeit geschwitzt. Aber sie fuhr wirklich gut!"

Nicole und Lewis sind seit 2007 mal mehr, mal weniger zusammen, aber derzeit scheint es zwischen ihnen wieder richtig gut zu laufen. Die beiden haben übrigens eine große Gemeinsamkeit: ihre Liebe zum Singen!

"Ich gehe ins Studio und mag es, meine Gedanken aufzuschreiben ... Ich bin gerne kreativ und das ist eine echte Leidenschaft. Ich singe. Ich hatte das Studio [bei mir zu Hause] für Nicole gebaut, damit sie nicht das Haus verlassen muss, um in L.A. aufzunehmen. Aber wenn sie dann da war, konnte sie nie rein, weil ich immer schon drin war! Aber nein, [es wird nie ein Duett geben], weil sie einfach eine verdammt gute Sängerin ist. Sie ist irre ... Sie würde mich platt machen", lachte der Brite.

Dennoch kommt man vielleicht mal in den Genuss seiner Gesangskünste: Es heißt, dass Lewis Hamilton im kommenden Jahr vielleicht eine Platte rausbringt.

Cover Media

— ANZEIGE —