Let's Dance 2016: Julius Brink muss eine Zwangspause einlegen

"Let's Dance": Julius Brink zu Zwangspause verdonnert
Julius Brink muss bei "Let's Dance" eine Runde aussetzen © RTL / Guido Engels

Erst Franziska Traub, dann Sonja Kirchbergers Tanzpartner und jetzt Julius Brink: Die Verletzungsserie bei der diesjährigen "Let's Dance"-Staffel hält an. Wie Profi-Sportler Julius Brink (33) im Interview mit der "Bild"-Zeitung verraten hat, wird er am kommenden Samstag nicht das Tanzbein schwingen. Bei einer Generalprobe habe er sich eine Leistenzerrung zugezogen.

- Anzeige -

Er setzt eine Runde aus

"Nach der Show wurden die Schmerzen deutlich stärker und ich konnte kaum mehr die Treppen zur Garderobe hochgehen, sodass ich mich bereits Samstagmorgen in physiotherapeutische Behandlung begeben habe", berichtet der ehemalige Beachvolleyballer.

Der Arzt habe ihm sieben bis zehn Tage Ruhe verordnet. Ab kommenden Sonntag könne er wieder trainieren. "Mein Physiotherapeut und ich arbeiten mit Hochdruck an der Genesung. Ich möchte in Show sechs wieder voll angreifen", ließ Brink im "Bild"-Interview außerdem verlauten. Die sechste Folge "Let's Dance" wird am 22. April ausgestrahlt.

spot on news

— ANZEIGE —