Let's Dance 2015: Warum war die Jury in Show sechs so streng?

von
Die Jury von Let's Dance
Die Jury "erwartet einfach mehr" © picture alliance / dpa, Revierfoto

Motsi Mabuse: "Das war die härteste Jury der Staffel"

Was war denn da los in der sechsten Show von 'Let's Dance'? Dass Joachim Llambi als Mr. Gnadenlos seinem Ruf als strenger Juror alle Ehre gemacht hat, scheint wohl keinen Zuschauer verwundert zu haben. Doch auch die sonst so diplomatisch eingestellte Motsi Mabuse und der stets kritikscheue Jorge Gonzalez urteilten mit ungewohnt scharfer Zunge.

- Anzeige -

"Das war die härteste Jury der Staffel bisher. Wir erwarten einfach mehr zum jetzigen Zeitpunkt. Es sind nicht mehr so viele Wochen bis zum Finale und da muss man herausstechen und sagen: 'Okay, ich nehme das Ding mit nach Hause'", erklärt Motsi Mabuse die strengen Juryurteile im Interview mit RTL.de.

Besonders der sonst so viel gelobte Hans Sarpei musste Kritik einstecken: "Es wird nicht besser, auch wenn ich lächle. Manchmal backe ich Kuchen und dann guckt man so rein und guckt, ob der hochgeht. Heute ist da ein Loch. Ich habe dich nicht gesehen", sagte Motsi Mabuse nach der Samba des Ex-Fußballers. Im RTL.de-Interview erklärt die Jurorin: "Hans Sarpei hat mich sehr enttäuscht. Ich dachte, die Samba steckt in ihm drin. Tief in seiner Seele. Aber das war nicht so."

Hans und Kathrin können nicht überzeugen
Hans und Kathrin können nicht überzeugen Let's Dance 2015: Die sechste Liveshow 00:07:32
00:00 | 00:07:32

Thomas Drechsel lässt sich nach der Jurykritik nicht unterkriegen

Auch Thomas Drechsel musste einen Schock verkraften: Von 28 Punkten und Platz 1 nach Jurywertung in Show fünf ging es nur eine Show später auf Talfahrt. Magere elf Punkte brachte die Samba ein – denn Thomas hatte außer Takt getanzt. Kein Wunder, dass die Worte von Joachim Llambi hart waren: "Letzte Woche hast du gerockt, heute warst du eine faule Socke. Es war saft- und kraftlos. Außer Takt ist: Ungenügend, setzen!"

"Es passiert manchmal einfach. Ich kam heute Morgen schon zu spät, da hat es schon angefangen. Ich finde aber, ich war nicht so schlecht. Aber so ist es manchmal. That’s life", erzählt der Schauspieler im Interview mit RTL.de. Unterkriegen lässt er sich von der Kritik aber nicht: "Neue Runde, neues Glück. Also, alles schick. Ich hoffe, dass es dann auch wieder besser wird von den Punkten." Das hofft auch Matthias Steiner, der mit seiner Salsa 13 Punkte holte: "Es ist so subjektiv, wie bewertet wird. Ich hatte das Gefühl, die Jury hat heute strenger bewertet." Lachend fügt er hinzu: "Aber ich hatte so viele Punkte wie Hans Sarpei. Da kann man doch nicht unzufrieden sein."

'Let's Dance'-Jurorin Motsi Mabuse erwartet von den Promis jetzt nur noch eines: "Leistung, Leistung, Leistung. Die müssen alles geben!" Wie sich die 'Let's Dance'-Kandidaten schlagen, gibt es in Show sieben am 1. Mai ab 20.15 Uhr bei RTL zu sehen.

— ANZEIGE —