Let's Dance 2015: Minh-Khai Phan-Thi bekommt nach ihrem Contemporary 30 Punkte

Minh-Kai Phan-Thi und Massimo Sinato bei 'Let's Dance'
Für Minh-Khai Phan-Thi und ihren emotionalen Contemporary gab es 30 Punkte bei 'Let's Dance'. © dpa, Rolf Vennenbernd

Mit ihrem Contemporary verzaubert Minh-Khai sogar Joachim Llambi

Massimo Sinató nannte es einen "magischen Moment", die drei Jurymitglieder sahen das ähnlich: Für Minh-Khai Phan-Thi und Tanzpartner Massimo Sinató gab es 30 Punkte für ihren emotionalen Contemporary bei 'Let's Dance'. Und das bereits in Show drei - das gab es noch nie.

- Anzeige -

Schon in der letzten Woche brachte die Schauspielerin die Jury zum Schwärmen, doch dass sie heute noch einmal einen daufsetzen kann, damit hatte sie nicht gerechnet. "Ich war zwischendurch wirklich oft verzweifelt und habe mich gefragt: 'Warum mache ich hier mit?' Besonders am Sonntag war mein Kopf total leer, da ging gar nichts mehr. Umso überraschter bin ich jetzt über das Ergebnis", erzählt die Schauspielerin im Interview mit RTL.de. "Ich bin wirklich total sprachlos. Die ganze Quälerei hat sich gelohnt. Und dann auch noch zehn Punkte von Herrn Llambi, unglaublich. Ich kann das noch gar nicht glauben."

Minh-Khai Phan-Thi bekommt 30 Punkte für Contemporary
Minh-Khai Phan-Thi bekommt 30 Punkte für Contemporary Let’s Dance 2015: Dritte Liveshow 00:06:10
00:00 | 00:06:10
Joachim Llambi bei 'Let's Dance'
Sogar Joachim Llambi zückt die 10.

So groß die Freude, so groß ist jetzt aber auch der Respekt vor der nächsten Show. "Mehr Punkte gehen halt nicht und da ist der Druck jetzt natürlich enorm hoch", so Minh Khai. "Unser Ziel ist es jetzt, im oberen Drittel zu bleiben. In der Karriere nach oben zu kommen ist nicht schwer, aber oben zu bleiben, sehr. So ist das hier beim Tanzen auch", sagt sie.

Auch Tanzpartner Massimo Sinató stapelt nach der emotionalen Performance erstmal tief: "Die Sendung ist noch lang und man soll den Tag nicht vor dem Abend loben. Der Druck von hinten ist groß und die anderen Paare schlafen auch nicht." Von seiner Tanzpartnerin ist Massimo nach dem Auftritt trotzdem mehr als begeistert: "Sie hat das einfach großartig gemacht. Wir haben uns heute als Einheit gezeigt und das hat man einfach gemerkt."

Gefeiert hat Mhin-Khai nach der Show trotz des neuen Rekords nur kurz: "Ich muss morgen ganz früh nach Hamburg fahren, weil ich einen Film zu Ende drehen muss, deshalb werde ich nur kurz etwas trinken gehen", so die 41-Jährige. "Es ist dann auch so, dass ich dann ganz schnell müde werde."

Über Ostern hat die Schauspielerin dann erstmal ein paar Tage frei, denn an Karfreitag entfällt 'Let's Dance'. "Ich bin echt froh, Massimo und ich können uns auch nicht mehr sehen", lacht sie.

— ANZEIGE —