Let's Dance 2015: Massimo Sinató erleidet bei Generalprobe eine Gehirnerschütterung

Minh-Khai Phan-Thi und Massimo Sinato
Minh-Khai Phan-Thi und Massimo Sinato bei ihrem Auftritt bei 'Let's Dance' © RTL / Frank Hempel

Bei der Generalprobe passierte es

Autsch! Das tat weh. Ausgerechnet in der Generalprobe am Freitagnachmittag passierte es: Am Ende ihrer Choreografie soll Minh-Khai von vorne auf die Schultern von Tanzpartner Massimo Sinato springen. Doch anstatt sich dann nach hinten abzurollen, fällt Massimo samt Minh-Khai hintenüber und knallt auf den Hinterkopf. "Massimo hat eine leichte Gehirnerschütterung", erzählt die Schauspielerin nach der Sendung im Interview mit RTL.de.

- Anzeige -

An Aufhören dachte der Profitänzer keine Minute. "Er meinte zu mir nur 'Das ist Let's Dance, sowas kann passieren'", so Minh-Khai. Die Zeit zwischen Generalprobe und Show nutzte Massimo dann, um sich zu erholen. "Es ist auch nur eine leichte Gehirnerschütterung und Massimo ist hart im Nehmen."

"Cool, cool, cool!" Minh-Khai Phan-Thi überzeugt mit Hip Hop
"Cool, cool, cool!" Minh-Khai Phan-Thi überzeugt mit Hip Hop Let's Dance 2015: Vierte Liveshow 00:05:21
00:00 | 00:05:21

Allerdings, denn in der Liveshow merkte man dem Tänzer dann nichts mehr an. Ganz Profi fegte er mit Minh-Khai übers Parkett und am Ende klappte dann auch – Gott sei Dank - die Hebefigur. Als Dank gab's von der Jury 25 Punkte und ein Weiterkommen in Runde fünf. Doch gefeiert wurde anschließend dann nicht mehr – jedenfalls nicht bei Massimo – für ihn ging es mit Freundin Rebecca Mir nach der Show sofort ab nach Hause.

— ANZEIGE —