Let's Dance 2015: Das sagen die Kandidaten zum Shitstorm von Cathy Fischer

Shitstorm um Cathy Fischer: Das sagen die 'Let's Dance'-Stars
Seit ihrem Aus bei 'Let's Dance' muss Cathy Fischer einiges über sich ergehen lassen © picture alliance / Gladys Chai v, Gladys Chai von der Laage

Cathy Fischer musste in den letzten Tagen viel über sich ergehen lassen. Vor allem nach ihrem Ausscheiden in Runde eins bei 'Let's Dance' kassierte die Freundin von National-Kicker Mats Hummels massenhaft Häme. Bis heute hagelt es bei Facebook nur so negative Kommentare und man hat das Gefühl, dass Cathy es keinem recht machen kann, egal was sie tut.

- Anzeige -

'Let's Dance' Kandidat Detlef Steves hat eine Erklärung für das Verhalten der User: "Cathy ist ein netter Mensch, aber sie bietet halt 'ne große Angriffsfläche. Sie geht darauf ein, was da passiert", sagt er im Interview mit RTL.de. "Cathy ist zerbrechlich und gibt sich ängstlich. Sie sagt 'Ich möchte geliebt werden.' Ich kann ihr einfach nur raten, Facebook und das ganze Internet jetzt erstmal auszulassen und die Leute schreiben zu lassen."

Mitleid bekommt Cathy auch von den anderen 'Let's Dance'-Kandidaten: "Bei der Cathy ist es ein bisschen so, dass die Sau durchs Dorf getrieben wird. Da nimmt jeder noch einen Stein und wirft ihn hinter. Das ist doch total feige", findet Panagiota Petridou. "Ich empfinde immer nur Mitleid mit den Menschen, die so böse Sachen schreiben. Die müssen doch ein total trauriges Schicksal haben. Wer sitzt denn freiwillig vor seinem Computer und schreibt so etwas? Da muss doch irgendwas schief gelaufen sein." Das findet auch 'Punkt 12'-Moderatorin Katja Burkard: "Bei Facebook sind viele Leute, die ihrem Hass freien Lauf lassen. Ich finde das ganz erbärmlich. Cathy Fischer hat keinem was getan, und wenn einem was nicht gefällt, kann man das moderat mitteilen. Sie aber so fertig zu machen, finde ich das Hinterallerletzte."

Cathy selbst hat zuletzt gesagt, dass sie versuche, das alles nicht zu sehr an sich heranzulassen. Leichter gesagt als getan, findet Enissa Amani: "Wenn ich das wäre, würde mich das wirklich mitnehmen und auf Dauer würde ich anfangen an mir und an dem was ich tue zu zweifeln. Vielleicht habe ich da einfach ein nicht so großes Selbstbewusstsein."

Cathy versucht sich jetzt auf das zu konzentrieren, was sie hat. In einem schriftlichen Statement heißt es: "Ich hatte ein schönes Leben vor 'Let's Dance', ich habe jetzt ein schönes Leben. Ich habe tolle Menschen um mich und ich habe auch betont, dass ich eigentlich gar nicht tief fallen kann, weil ich ein stabiles Umfeld habe. Und das ist auch für mich die reale Welt. Das ist, was eigentlich zählt."

— ANZEIGE —