Let's Dance 2011: Liliana Matthäus hat ausgetanzt

Für Liliana Matthäus und Massimo Sinató platzt der Traum vom Dancing-Star 2011

Vier Paare, sechs Tänze und ganz viel Aufregung: Der Stoff aus dem die siebte "Let's Dance"-Show gemacht war. Mit den Tänzen Jive, Wiener Walzer, Tango, Rumba, Cha Cha, Paso Doble musste die strenge Jury und vor allem das strenge Publikum überzeugt werden. Am Ende konnten Liliana Matthäus und Massimo Sinató nicht genug Punkte sammeln, um eine Runde weiter zu kommen. Sie müssen ihren Traum vom Dancing Star 2011 begraben.

Den Anfang in der siebten Liveshow bei Let’s Dance machten Liliana Matthäus und Massimo Sinató mit einem flotten Jive zu "Candyman". Von der Jury gab es dafür 24 Punkte und donnernden Applaus vom Publikum.

Der zweite Tanz für Liliana und Massimo war ein gefühlvoller Wiener Walzer zum Italo-Hit "Se bastasse una canzone". Dieser wurde mit 31 Punkten belohnt. Am Ende reichte es für Tanzpaar jedoch für den Sprung ins Halbfinale von "Let's Dance" nicht.

- Anzeige -

Mit einem sexy Tango zu "Palladio Allegretto" starteten Maite Kelly und Christian Polanc in ihre erste Tanzrunde. Die beiden haben wieder gezeigt, dass Maite das Tanzen wirklich im Blut liegt. 32 Jurypunkte gab es für diesen Auftritt.

Sexy ging es auch in die zweite Runde: Mit einer gefühlvollen Rumba zum Klassiker "Eternal Flame" zeigten Maite und Christian erneut, was in ihnen steckt. Die Jury belohnte sie mit 35 Punkten.

Thomas Karaoglan, „Der Checker“ und seine Sarah Latton hatten diese Woche ganz besondere Trainingsbedingungen: Da der „Checker“ auf Mallorca einen Auftritt hatte, wurden die Proben kurzerhand dorthin verlegt. Mit einer Rumba zum Schmusesong "Reality" zeigte sich Thomas von seiner romantischen Seite, für die es von der Jury 23 Punkte gab. Schwungvoller war natürlich der Jive zu "Major Tom" von Peter Schilling, der dem „Checker“ Jubel vom Publikum und 19 Punkte von der Jury einbrachte.

Moritz A. Sachs und Melissa Ortiz-Gomez mussten als letzte auf die Tanzfläche und fegten mit einem Cha Cha Cha zu "Relight my fire" von Dan Hartman über das Tanzparkett. Das Publikum im Studio war begeistert und auch die Jury zog die Belohnungskellen: 26 Punkte konnte das Paar auf sein Konto Buchen. Beim Paso Doble wurde Melissa zu Moritz’ rotem Tuch und verwandelten ihren "Final Countdown" zu einem echten Tanzfinale. Dafür gab es von Llambi und Co 28 Punkte.

— ANZEIGE —