Leslie Carter: Todesursache 'Überdosis'

Leslie Carter, Schwester von Aaron und Nick, starb offenbar an einer Überdosis Medikamente.
Leslie Carter, Schwester von Aaron und Nick, starb offenbar an einer Überdosis verschreibungspflichtiger Medikamente. © Getty Images, Frederick M. Brown

Sie hatte verschiedene Medikamente eingenommen

Leslie Ashton-Carter, die 25-jährige Schwester von Nick und Aaron Carter, ist an einer Überdosis verschreibungspflichtiger Medikamente gestorben. So lautet zumindest der Eintrag im offiziellen Polizeireport, der nach ihrem Tod ausgefüllt wurde.

- Anzeige -

Wie die ‚US Weekly‘ berichtet, hatte Leslie dem Report zufolge seit langem psychische Probleme und litt an Depressionen. Neben dem Bett, in dem Carter tot aufgefunden wurde, fanden die Beamten verschiedene Medikamente gegen Schizophrenie, bipolare Störungen und Angstzustände.

Eine Autopsie soll bereits durchgeführt worden sein, Klarheit soll es allerdings erst in einigen Wochen geben. Insider vermuten, dass Leslie sich das Leben genommen haben könnte. Leslie war am 31. Januar in New York gestorben. Sie hinterlässt ihren Ehemann Mike und Tochter Alyssa Jane Ashton, die im April 2011 zur Welt kam.

Bildmaterial: Getty Images

— ANZEIGE —