Leonardo DiCaprio und Martin Scorsese: Der nächste Coup

Leonardo DiCaprio und Martin Scorsese: Der nächste Coup
Martin Scorsese und Leonardo DiCaprio © Cover Media

'The Devil in the White City' lautet das neueste gemeinsame Projekt von Leonardo DiCaprio (40) und Martin Scorsese (73).

- Anzeige -

Das Dream-Team kehrt zurück

In den vergangenen zwei Jahrzehnten arbeiteten die beiden Hollywoodstars gemeinsam an mehreren Kassenschlagern, darunter Filme wie 'The Wolf of Wall Street', 'Departed - Unter Feinden', 'Aviator' und 'Gangs of New York'. Der Branchendienst 'Deadline' berichtete nun, dass sich der Schauspieler und der Regisseur erneut für ein gemeinsames Projekt für die Paramount Studios zusammentun. Paramount gewann eine Auktion der Filmrechte des Buches 'Der Teufel von Chicago: ein Architekt, ein Mörder und die Weltausstellung, die Amerika veränderte.' von Erik Larson, das 2003 erschien. Paramount konnte sich gegen vier andere Filmstudios bei der Auktion durchsetzen.

Das Buch spielt in Chicago am Ende des 19. Jahrhunderts. Larson verflocht die Geschichten des Architekten Daniel H. Burnham, der leitende Architekt der Chicagoer Weltausstellung 1893, und des Serienkillers Dr. H. H. Holmes, der seine Opfer in dem Hotelgebäude The Castle - das sogenannte Horrorhaus - auf dem Ausstellungsgelände tötete. Leonardo schlüpft in die Rolle des Mörders, der in dem Jahr der Weltausstellung zwischen 27 und 200 Menschen auf dem Gewissen haben soll.

Die Buchverfilmung mit dem Titel 'The Devil in the White City' ist angeblich schon seit über zehn Jahren in Planung und Leonardo DiCaprio bereits seit 2010 in das Projekt involviert.

Cover Media

— ANZEIGE —