Leonardo DiCaprio spendet für den Umweltschutz

Leonardo DiCaprio spendet für den Umweltschutz
Leonardo DiCaprio © Cover Media

Leonardo DiCaprio (41) hat seine Geldbörse für den Erhalt der Umwelt geöffnet.

- Anzeige -

Großzügiger Promi

Der US-Schauspieler ('The Wolf of Wall Street') ist schon lange für seine Liebe zur Natur bekannt und rief im Alter von nur 24 Jahren bereits seine Leonardo DiCaprio Foundation ins Leben, mit der er seither gegen globale Erwärmung und für den Umweltschutz kämpft. Berichten zufolge hat der Hollywood-Held nun 15,6 Millionen US-Dollar (rund 14 Millionen Euro) mittels seiner Foundation an Organisationen wie Defenders of Wildlife, Oceans 5, The Elephant Crisis Fund und The International Fund for Animal Welfare gespendet. Teile des Geldes gehen auch an Aktivisten, die sich um die Rechte von Urstämmen, die unter der fortschreitenden Globalisierung leiden, bemühen. Wie wichtig ihm dieser gute Zweck ist, betonte Leonardo bereits im Januar bei den Golden Globe Awards, bei denen er für seine Darstellung in dem Historiendrama 'The Revenant – Der Rückkehrer' mit einer Trophäe ausgezeichnet wurde. In seiner Dankesrede erkläre er:

"Ich möchte meinen Preis mit all den [indigenen Völkern Kanadas], die in in dem Film repräsentiert wurden, und mit all den anderen Urstämmen der Welt teilen", sagte der Star. "Es ist an der Zeit, dass wir die Geschichte anerkennen und indigene Völker sowie ihre Länder vor kapitalistischem Interesse und Ausbeutung schützen. Es ist an der Zeit, dass wir eure Stimmen hören und diesen Planeten für zukünftige Generationen schützen."

Schön, dass Leonardo DiCaprio seinen Worten auch Spenden hat folgen lassen.

Cover Media

— ANZEIGE —