Leonardo DiCaprio setzt sich für Elefanten in Indonesien ein

Leonardo DiCaprio im Einsatz für Elefanten
Leonardo DiCaprio und die Mitarbeiter von "Forest Nature and Environment Aceh" kämpfen für den Lebensraum dieser Elefanten © Leonardi DiCaprio/ Facebook

Schon viele Stars haben sich für den Umweltschutz eingesetzt, doch kaum einer verfolgt dieses Vorhaben so intensiv und authentisch wie Leonardo DiCaprio (41, "The Revenant"). Nun besuchte er einen Regenwald in Indonesien, in dem einige bedrohte Elefanten leben. Auf seiner Facebook-Seite teilte der Oscar-Gewinner ein süßes Bild von seinem Besuch, auf dem er mit zwei Dickhäutern sowie zwei Mitarbeitern einer NGO zu sehen ist.

- Anzeige -

Oscar-Gewinner in Indonesien

DiCaprio nutzte die enorme Reichweite des sozialen Netzwerks außerdem, um auf die Bedrohung des Regenwaldes durch Palmöl-Plantagen aufmerksam zu machen. Es ist nicht das erste Mal, dass der Hollywood-Star Facebook als Sprachrohr für sein Umwelt-Engagement nutzt. Schon in der Vergangenheit teilte er Beiträge zur Rettung von Tigern, Elefanten oder der Antarktis.

Doch DiCaprios Einsatz geht weit über die sozialen Medien hinaus. Bereits 1998 gründete der Hollywood-Star die "Leonardo DiCaprio Foundation", die sich dem Naturschutz verschrieben hat und im Laufe der Jahre mehrere Millionen Dollar an Spendengeldern gesammelt hat. Beim diesjährigen Weltwirtschaftsforum wurde das Engagement des Schauspielers sogar mit einem Ehrenpreis gewürdigt.

spot on news

— ANZEIGE —