Leonardo DiCaprio setzt sich für bedrohte Tierarten ein

Promi-Bild des Tages
Hollywood-Star Leonardo DiCaprio besuchte auf Sumatra eine Orang-Utan-Auffangstation © instagram.com/leonardodicaprio

Posing mit King Lui: Nein, hier finden keine Dreharbeiten zu "Das Dschungelbuch" statt - Oscarpreisträger Leonardo DiCaprio (41, "The Revenant") postet hier einen Schnappschuss von einer Reise nach Sumatra, wo er eine Orang-Utan-Auffangstation besuchte.

- Anzeige -

Affenzirkus um Leo DiCaprio

Der Hollywood-Liebling ist bekannt für seinen leidenschaftlichen Einsatz, wenn es um Klima- und Umweltschutz geht und zeigt mit diesem witzigen Snap auch ein großes Herz für Tiere.

Den reizenden Schnappschuss kommentierte Leo mit einer alarmierenden Botschaft, denn die Sumatra-Orang-Utans sind durch Urwald-Rodung und Plantagenbau massiv vom Aussterben bedroht. Leo interessierte sich laut Affenpark-Direktor "für den Lebensraum der Orang-Utans und wollte etwas über die Artenvielfalt lernen", wie "Stern" bereits berichtete.

spot on news

— ANZEIGE —