Leonardo DiCaprio: Immer noch ein Breakdancer

Leonardo DiCaprio
Leonardo DiCaprio © coverme.com

Leonardo DiCaprio (39) beeindruckte in seinem neuen Film mit einer Breakdance-Szene.

- Anzeige -

Er hat es noch drauf

Der Schauspieler ('Inception') schwang in einer Szene von 'The Wolf of Wall Street' gekonnt die Hüften: "Bevor ich als Schauspieler arbeitete, war ich bei uns auf der Straße der Breakdancer. Ich habe sogar in Deutschland einen Preis für Pop-Locking gewonnen", berichtete der Amerikaner stolz gegenüber 'Shortlist'. Allerdings sei das schon eine Weile her und er war froh, dass sich sein Körper noch an die alten Bewegungen erinnern konnte: "Ich tanze selten. Ich war begeistert, dass ich nicht zu eingerostet war und es immer noch drauf hatte."

Der Frauenschwarm musste aber nicht nur sein Talent auf der Tanzfläche beweisen, er war auch in viele Sexszenen involviert, für die er sich eine interessante Herangehensweise aussuchte: "Ich ging das wie ein römischer Kaiser an und spürte deshalb keine Scham. Es gab viele sexuelle Ausschweifungen, die total obszön und bizarr waren." Aber der Hollywoodstar, der für seine Rolle mit dem Golden Globe ausgezeichnet wurde, konnte einigen Szenen durchaus etwas Komisches abgewinnen: "Die Quaalude-Szene [bei dem seine Filmfigur zu seinem Ferrari kriecht, nachdem er starke Beruhigungsmittel nahm] wird wohl eine der surrealsten Erfahrungen in meiner Karriere bleiben. Wir haben da einfach immer noch einen draufgelegt und es wurde dadurch zu einem Sciencefictionfilm - ein Wurm, der zu seinem futuristischen Gefährt kriecht", lachte Leonardo DiCaprio.

© Cover Media

— ANZEIGE —