Leonardo DiCaprio erweckt Serienmörder zum Leben

Leonardo DiCaprio erweckt Serienmörder zum Leben
Leonardo DiCaprio darf seine Rolle endlich spielen © Charles Sykes/Invision/AP

Leonardo DiCaprio (40, "The Wolf of Wall Street") darf endlich die Rolle spielen, für die er schon seit 2010 im Gespräch ist. Wie "Deadline" berichtet, wird "The Devil in the White City" nun seinen Weg auf die Leinwände finden. Nachdem mehrere Filmstudios um die Rechte gekämpft hatten, hat Paramount Pictures nun den Zuschlag bekommen. Regie wird demnach Martin Scorsese (72) führen. Das Drehbuch wird von Billy Ray stammen.

- Anzeige -

Martin Scorsese als Regisseur

DiCaprio wird in der Produktion die Rolle eines der furchtbarsten Serienmörder in der Geschichte Chicagos übernehmen. 1893 hatte Dr. H.H. Holmes im Rahmen der Weltausstellung das World's Fair Hotel erbauen lassen, ein Horrorhaus mit eingebauten Falltüren, Geheimgängen, einem Krematorium und einer Gaskammer. Er lockte junge, alleinstehende Frauen hinein, deren Verbleib nie geklärt wurde. Die Zahl seiner Opfer lässt sich nicht genau rekonstruieren und wird auf über zwanzig bis mehrere hundert geschätzt. Einige der Skelette verkaufte er zu medizinischen Zwecken.



spot on news

— ANZEIGE —