Leonardo DiCaprio: Ausschweifende Party

Leonardo DiCaprio
Leonardo DiCaprio © Cover Media

Leonardo DiCaprio (39) ließ über 20 Frauen nach Búzios, Brasilien, einfliegen, damit sie mit ihm feiern konnten.

- Anzeige -

Mit etlichen Frauen

Seit Beginn der Fußball-WM hängt der Schauspieler ('Aviator') in dem Land ab und schmiss jetzt eine Sause, die ein wenig an seinen letzten Film 'The Wolf of Wall Street' erinnerte. Laut der britischen Zeitung 'The Mirror' ließ der Charmeur über zwei Dutzend Frauen einfliegen und lud weitere 20 aus der Stadt ein, um ihm auf einer Privatparty, für die er den Pacha-Nachtclub gemietet hatte, Gesellschaft zu leisten. DiCaprio wollte das Brasilien-Spiel gegen Kroatien gebührend ehren.

"Leo ließ die Dom-Perignon-Flaschen kreisen. Er hat wirklich alles gegeben und keine Kosten gescheut. Es war eine echt ausschweifende Party", verriet ein Insider. "Einige der Mädchen brachten ihm bei, wie man zu Valesca Popozudas Hit 'Bejinho no Ombro' tanzt, und ihm gefiel das so gut, dass er sich den Song immer und immer wieder vom DJ wünschte."

Der Filmstar, der eigentlich mit dem deutschen Topmodel Toni Garrn (21) zusammen ist, führte die Party schließlich auf seiner über 500-Millionen-Euro-Yacht weiter. Anschließend blieb der Frauenschwarm aber offenbar allein: "Er hat sich keinem Mädchen besonders angenähert. Er war sehr umgänglich und ging von einer Frau zur nächsten. Er schien mit allen Spaß haben zu wollen ... Am Samstagabend um 18 Uhr feierten sie immer noch!"

Mit Toni Garrn zeigte sich Leonardo DiCaprio zum ersten Mal im vergangenen Mai - sie ist Berichten zufolge bereits das vierte 'Victoria's Secret'-Model, das das Herz des Schauspielers erobern konnte.

Cover Media

— ANZEIGE —