Leona Lewis übernimmt eine Rolle in der 'Cats'-Neuaufführung am Broadway

Leona Lewis wird zur Broadway-Katze
Leona Lewis © Cover Media

Leona Lewis (31) gibt mit 'Cats' ihr Broadway-Debüt.

- Anzeige -

Debüt in New York

Die britische Sängerin ('Bleeding Love') wurde für eine Neuaufführung des beliebten Musicals in New York engagiert, das 2000 nach 18 Jahren auslief.

"Ich kann das gar nicht glauben", schrieb Leona auf Twitter. "Ich bin begeistert und fühle mich so geehrt, bekannt geben zu dürfen, dass ich Grizabella in 'Cats' am Broadway spielen darf!"

In einem Statement fügte die Musikerin später hinzu, dass es "eine unglaubliche Ehre" für sie gewesen sei, vom Schöpfer des Musicalhits selbst, Andrew Lloyd Webber (68), das Angebot erhalten zu haben. "Ich werde nie vergessen, wie ich als kleines Mädchen die Show gesehen habe und von dieser magischen Erfahrung umgehauen wurde."

Für Andrew Lloyd Webber war Leona eine ganz offensichtliche Wahl. "Leona hat eine der größten Stimmen ihrer Generation. Wir freuen uns alle wahnsinnig darauf, mit ihr zu arbeiten", teilte er mit.

Preview-Shows werden ab dem 14. Juli im Neil Simon Theatre stattfinden, die große Premiere ist dann am 31. Juli.

Erste Wahl war Leona Lewis übrigens nicht. So wollte Andrew Lloyd Webber eigentlich Nicole Scherzinger (37, 'Right There') gewinnen, die die Rolle der Grizabella bis 2014 im Londonder West End darstellte. Sie entschied sich allerdings gegen den Broadway und stattdessen für eine Rückkehr in die Jury der britischen Castingshow 'X Factor'. Andrew Lloyd Webber ließ seiner Wut darüber im 'Economist Radio' freien Lauf: "Ich bin stinksauer, weil ich sie wirklich für das talentierteste Mädchen halte und ich ein echtes Risiko einging, um sie fürs Londoner Palladium zu bekommen. Jetzt sehe ich bei den Broadway-Produzenten wie ein absoluter Idiot aus . Aber egal, wir werden ein anderes Mädchen für den Broadway finden und Nicole bekommt halt nicht ihren Tony Award." Der könnte ja nun stattdessen an Leona Lewis gehen .

Cover Media

— ANZEIGE —