Leona Lewis' Plattenlabel Island Records hat sich von ihr getrennt

Verlierer des Tages
Leona Lewis gewann die dritte Staffel der britischen Castingshow "The X Factor" © Helga Esteb / Shutterstock.com

Bittere Nachricht für Leona Lewis (31, "One More Sleep"). Ihr Plattenlabel Island Records hat sich von ihr getrennt. Dabei wechselte sie erst vor zwei Jahren von Syco, der Firma ihres Mentors und "X Factor"-Jurors Simon Cowell (56), zu der Universal Music Group. Die Verkäufe ihres Albums "I Am" im September 2015 blieben allerdings hinter den Erwartungen zurück.

- Anzeige -

Leona Lewis ohne Label

Größere Sorgen muss sich die Sängerin deshalb aber wohl nicht machen. Sollte sich wider Erwarten kein neues Label finden lassen, könnte sie immer noch zu Simon Cowell zurückkehren. "Ich werde sie mit offenen Armen empfangen", stellte er in der britischen Klatschzeitung "The Sun" klar. Lewis bereitet sich aktuell auf ihr Broadway-Debüt im Musical-Hit "Cats" vor.

spot on news

— ANZEIGE —