Lenny Kravitz will seinen Sound verbessern

Lenny Kravitz will seinen Sound verbessern
Lenny Kravitz © Cover Media

Lenny Kravitz (51) will einen auf Beach Boys machen.

- Anzeige -

Neues Hobby soll helfen

Der erfolgreiche US-Musiker ('The Chamber') hört die legendäre US-Band ('Kokomo') derzeit rauf und runter - das hat ihn auf eine Idee gebracht: Nachdem er sowieso den Großteil des Jahres in seiner Wahlheimat Eleuthera auf den Bahamas verbringt, möchte er nun das Surfen lernen. Und das nicht ohne Grund:

"Ich kann es noch nicht und bin auch nicht der beste Schwimmer", lachte Lenny im Gespräch mit dem 'Rolling Stone', "aber ich habe vor einem Monat einen Plan geschmiedet: Das Surfen wird meine Musik verändern! Es wird mir etwas geben, das mir bisher fehlt, das ich aber brauche, um mich weiterzuentwickeln."

Besonders ein Song der Beach Boys hat es dem Rocker angetan. "Ich höre 'God Only Knows' rauf und runter", erzählte der Star und strahlte mit Blick auf den Frontmann der Kultgruppe: "Eine Brian-Wilson-Phase wäre nicht schlecht für mich!"

Ob Brian Wilson auch Teil des Schreins ist, den Lenny Kravitz in seinem Haus in Paris für seine Idole errichtet hat? Vermutlich. Im selben Interview enthüllte der Star nämlich auch, dass er sein Schlafzimmer in der französischen Hauptstadt mit den Andenken an seine Vorbilder ausstaffiert hat. Darunter auch die Mundharmonika, die ihm Bob Dylan (74, 'Forever Young') geschenkt hat.

"Ich sehe sie gleich, wenn ich morgens aufwache", gab Lenny Kravitz preis. "Manchmal spiele ich sie dann auch."

Cover Media

— ANZEIGE —