Lenny Kravitz: Inspiration durch die 'Hunger Games'

Lenny Kravitz
Lenny Kravitz © Cover Media

Lenny Kravitz (50) ließ sich von der musikalischen Inspiration bei 'Die Tribute von Panem - Hunger Games' mitreißen.

- Anzeige -

Unglaubliche Set-Atmosphäre

Das Multitalent ('It Ain't Over Till It's Over') spielt in der Erfolgsreihe den Stylisten Cinna, der sich Katniss Everdeens Erscheinungsbild annimmt. Aktuell bewegt sich der Amerikaner aber wieder in heimischen Gefilden - er steht kurz vor der Veröffentlichung seines neuen Albums 'Strut'. Der Drang, neue Musik zu produzieren, wurde am Set von 'Hunger Games' beinahe unbändig. "Ich habe noch nicht einmal geplant, dieses Album zu machen. Ich arbeitete einfach an diesem Film. Aber nachts kam diese ganze Musik ...", eröffnete er im Interview mit der britischen Zeitung 'The Telegraph'. "Sie besitzt all diese unterschiedlichen Dynamiken, die man von Lust oder Sex bis zu Liebeskummer und Verzweiflung und Hingabe und missverstandener Liebe bekommt."

'Strut' ist Lennys zehntes Studioalbum. Das Video zu seiner ersten Single 'The Chamber' entstand in Paris, wo der Papa von Schauspielerin Zoë Kravitz (25, 'After Earth) seit neun Jahren immer mal wieder wohnt. Seine Liebe zu der französischen Hauptstadt geht tief: "Ich finde, dass es eine ziemlich sexy Stadt ist, ästhetisch gesehen ist sie umwerfend ... die Architektur, das Design ... sie ist sehr inspirierend. Ich fühle mich nicht mehr fremd. Wenn ich jetzt hier ankomme, fühlt es sich wie Nach-Hause-kommen an, weil es so ist!"

'Strut' von Lenny Kravitz bietet zwölf neue Tracks des Frauenschwarms und steht ab dem 23. September in den Läden.

Cover Media

— ANZEIGE —