Lena schämt sich für Echo-Tränen

Sängerin Lena Meyer-Landrut zeigt sich knapp zwei Wochen nach ihrem tränenreichen Auftritt bei der Echo-Verleihung peinlich berührt. Im Interview mit 'Radio Energy' gestand die 21-Jährige, dass ihr der Gefühlsausbruch auf der Bühne "unangenehm" sei. "Mein Auftritt ist es wirklich wert ihn zu veräppeln. Aber ich konnte nicht anders", sagte sie weiter.

Lena wurde bei der Musikverleihung für 'Stardust' mit dem Preis für das beste Video ausgezeichnet.