Lena Meyer-Landrut wehrt sich gegen Magersuchts-Vorwürfe: "Ich habe ein ganz normales Essverhalten"

Lena Meyer-Landrut wehrt sich: "Ich bin nicht magersüchtig"
Viele Fans finden Lena Meyer-Landrut zu dünn © Instagram.com/lenas_view

Die deutsche Sängerin und ESC-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut (24, "Stardust") war in letzter Zeit vor allem wegen ihrer Instagram-Selfies in den Schlagzeilen. Denn auf denen sieht sie nach Meinung der meisten Fans zu dünn aus. Hunderte von Kommentaren später geht die 24-Jährige jetzt in die Offensive.

"Ich bin nicht magersüchtig"

"Ich war schon immer ein Spargeltarzan. Ich bin nicht magersüchtig, ich habe ein ganz normales Essverhalten", verteidigt sich die "The Voice-Kids"-Jurorin in der aktuellen Ausgabe des Magazins "InTouch". Und schiebt zur Verdeutlichung ein paar Zahlen hinterher: "Ich wiege seit sieben Jahren das Gleiche, 52 Kilogramm, plus/minus zwei Kilo, bei einer Größe von 1,68 Meter."

 

"Es ist vergeudete Kraft"

 

Und so bleibt die gebürtige Hannoveranerin scheinbar auch im Shitstorm cool und lässt sich vom Gerede über ihre Figur nicht beeindrucken. Im Interview mit spot on news sagte sie vor einiger Zeit dazu: "Das ist der Alltag eines Menschen, der in der Öffentlichkeit steht. Es ist vergeudete Kraft, sich darüber zu ärgern." Gedanken um die Kritik der Instagram-Gemeinde wird sich die 24-Jährige also wohl kaum machen. Sollte sie aber vielleicht. Schließlich gilt sie vielen jungen Mädchen als Vorbild.

spot on news

— ANZEIGE —