Lena Meyer-Landrut verlässt sich auf ihre Mutter

Lena Meyer-Landrut verlässt sich auf ihre Mutter
Trotz Leben im Rampenlicht bleibt Lena Meyer-Landrut Familienmensch © ddp images

Als normal kann man das Leben von Lena Meyer-Landrut (23) nicht bezeichnen - plötzlicher Ruhm, ESC-Sieg und Pop-Karriere. Und doch scheint die Familie einen wichtigen Platz in ihrem Leben einzunehmen. Vor allem ihre Mutter gibt ihr Halt, wie sie nun der aktuellen Ausgabe der Illustrierten "Gala" erzählte.

- Anzeige -

Sie ist immer ehrlich

"Meine Mutter ist für mich einer der wichtigsten Anker im Leben", sagte Meyer-Landrut dem Blatt. "Ich kann mich darauf verlassen, dass sie total ehrlich zu mir ist." Auf ihre Meinung lege sie besonderen Wert. "Da können sich noch so viele Leute beschweren, dass ich angeblich Quatsch gemacht habe - wenn Mutti meint, dass es nicht so schlimm war, ist alles gut."


Trotziger Teenager

So sehr sie den Rat ihrer Mutter heute auch schätzt, sei das dennoch nicht immer so gewesen, wie sie weiter erzählt. "Wie die meisten Teenager habe ich konsequent gegen Dinge geblockt, die sie mir gesagt hat."


Ob auch ihre Teilnahme bei Stefan Raabs Casting-Show aus Rebellion geschah? Denn als sie 2010 Siegerin bei "Unser Star für Oslo" wurde, war Lena selbst noch ein Teenager. Wenige Tage nach ihrem 19. Geburtstag gewann sie schließlich mit ihrem Song "Satellite" den Eurovision Song Contest.

— ANZEIGE —