Lena Meyer-Landrut achtet auf die Meinung der Familie

Lena Meyer-Landrut achtet auf die Meinung der Familie
Lena Meyer-Landrut © Cover Media

Lena Meyer-Landrut (24) legt beim Schreiben neuer Musik auf die Meinung ihrer Freunde und Familie wert.

- Anzeige -

Neue Musik im Gepäck

Derzeit rührt die Sängerin ('Satellite') die Werbetrommel für ihr viertes Album 'Crystal Sky', mit dem sie eine für sie neue musikalische Richtung einschlägt. Mit dem Sound, der sehr viel elektronischer als früher ist, setzt Lena ihre eigenen musikalischen Ideen um.

Welche Referenzpunkte gibt es für die ehemalige ESC-Gewinnerin, wenn sie an neuer Musik bastelt? "Ich achte auf die Meinung meiner Familie und meiner Freunde. Aber ich habe da jetzt niemand auf dessen Meinung ich ganz speziell Wert lege. Am Ende ist das Entscheidende sowieso, dass ich mit meiner Arbeit zufrieden und glücklich bin. Denn nur so kann ich auf Dauer in meinem Beruf arbeiten", berichtete sie in einem Interview auf 'filmreporter.de'.

Fast zwei Jahre arbeitete die Hannoveranerin an dem neuen Album, viele der Songs hat sie selbst geschrieben. Ob es schwer für die Fans werden könnte, sich auf den neuen Elektro-Stil einzulassen? "Ich glaube gar nicht, dass das so schwierig ist. Denn die Leute, die mich vor fünf Jahren ganz gut fanden sind ebenfalls fünf Jahre älter geworden und finden es vielleicht auch ganz gut, wenn es bei mir Veränderungen gibt."

'Crystal Sky' erschien am 15. Mai im Handel. Vorfreude, Nervosität, Erleichterung - welche Gefühle bewegen die Sängerin am meisten vor der Veröffentlichung einer neuen CD? "Etwas von allem", verriet Lena Meyer-Landrut gegenüber 'journelles.de'. "Ich bin erleichtert und sehr glücklich, dass ich den Prozess abgeschlossen und es geschafft habe. Auf der anderen Seite bin ich wahnsinnig nervös wegen der Veröffentlichung. Das Gefühl kennt wahrscheinlich jeder Künstler, der etwas Neues macht und das vor fremden Leuten präsentiert. Ich bin aufgeregt, freue mich - raus damit!"

Cover Media

— ANZEIGE —