Lena Gercke entspannt im Auto

Lena Gercke
Lena Gercke © Cover Media

Lena Gercke (26) beschreibt sich selbst als gute Autofahrerin. Und dass, obwohl sie manchmal seltsame Blicke von den Leuten im Wagen nebenan bekommt!

- Anzeige -

Musik laut und los

"Autofahren hat für mich etwas Meditatives. Man kann dabei für sich alleine sein und abschalten", schwärmte die schöne Deutsche im Gespräch mit 'Amica Online', bevor sie verriet: "Oder aber laut die Musik aufdrehen und mitsingen. Das mache ich manchmal sehr gern." Nicht ohne Nebenwirkungen, versteht sich. Die Blondine lachte: "Es ist mir immer nur etwas unangenehm, wenn die Leute nebenan im Auto mich angucken und sich dabei denken: 'Was macht sie da nur? Redet sie mit sich selbst?'"

Als gute Autofahrerin kann Lena Gercke eigener Aussage zufolge gut einparken. Aber mit High Heels zu fahren, ist ihr zu gefährlich und auch den Bleifuß lässt sie zu Hause: "Ich fahre nicht rasant und bin alles andere als eine Raserin. Man muss aber schließlich auch nicht sein Leben aufs Spiel setzen, nur um fünf Minuten früher da zu sein", verdeutlichte das Model.

Passend zu ihrer Liebe für Autos durfte die Powerfrau jetzt den neuen VW Passat auf Sardinien testen. Mit dabei: Oscarpreisträger Adrien Brody (41, 'Der Pianist'), der momentan Vollbart trägt. Wie Lena Gercke ist der Star ein echter Auto-Fan - vor allem deutsche Autos haben es ihm angetan, wie er laut 'abendzeitung-muenchen.de' erklärte: "Sie sind individuell, zweckmäßig und vom Design her minimalistisch."

Cover Media

— ANZEIGE —