Lena Dunham: Nachwuchs geplant

Jack Antonoff und Lena Dunham
Jack Antonoff und Lena Dunham © Cover Media

Lena Dunham (28) könnte schon bald Mama werden.

- Anzeige -

Das sagt ihr Freund

Seit 2012 ist die Serienschöpferin und -darstellerin ('Girls') mit dem Musiker Jack Antonoff (30) liiert und wie dieser nun im Interview mit 'Vulture' enthüllte, möchte das Paar eines Tages Kinder in die Welt setzen. "Es scheint einfach so viel Spaß zu machen wie nichts anderes auf der Welt", meinte Antonoff begeistert. "Ich habe noch nie Leute mit Kindern getroffen, die mir nicht in die Augen geschaut und gesagt haben 'Es ist das Beste, was einem je passieren kann'."

Und auch die Zeit habe den Kinderwunsch in ihm geweckt. "Ich glaube, das ist biologisch. Ich bin 30. Ich bin nicht mehr so jung, nicht wahr? Ich bin nicht mehr 24 oder 22. Ich bin nicht mehr an einem Punkt in meinem Leben, an dem ich über alles in der Zukunft rede. Jetzt lebe ich nämlich in der Zukunft", lachte der Gitarrist der Band Fun.

Während er definitiv Vater werde möchte, scheint Antonoff das Eheleben weniger zu reizen. Und auch Dunham gab in der Vergangenheit zu, erst dann heiraten zu wollen, wenn dies auch gleichgeschlechtlichen Paaren in jedem US-Bundesstaat erlaubt ist. Für ihren Liebsten sei derzeit außerdem das Timing ein Problem. "Es ist schwer, den richtigen Zeitpunkt zu finden, weil momentan alles so verrückt ist", gab er zu.

Neben seinen eigenen Songs schreibt der Indie-Rocker auch für andere Künstler wie Taylor Swift (24, 'I Knew You Were Trouble'). Diese hofft anscheinend auf eine Gastrolle in Dunhams Hitserie 'Girls' - und Antonoff steht hinter ihr. "Es ist ziemlich leicht, sofort festzustellen, wer lausig ist und wer nicht. Und die meisten Leute sind echt schlecht, um ehrlich zu sein; oder sie sind einfach zu sehr von dem eingenommen, was in ihren eigenen Leben vor sich geht", befand der Gitarrist und Songwriter. Swift sei da jedoch ganz anders. "Taylor ist wirklich die netteste, interessanteste Person, die ich in diesen Kreisen getroffen habe. Ich glaube, sie ist die moderne Joni Mitchell. Das glaube ich wirklich", schwärmte er. Mit Popstar Justin Bieber (20, 'Baby') würde er hingegen nicht arbeiten wollte. "Selbst wenn ihr mich dafür bezahlen würdet", meinte der Freund von Lena Dunham abfällig.

Cover Media

— ANZEIGE —