Lena Dunham hat Angst vorm Internet

Lena Dunham hat Angst vorm Internet
Lena Dunham © Cover Media

Lena Dunham (29) fürchtet sich vor den Kommentaren im Internet.

- Anzeige -

Online-Kritiken sind fies

Seitdem sie mit ihrer Fernsehserie 'Girls' berühmt wurde, macht die Schauspielerin immer wieder Schlagzeilen - oftmals wegen ihrer Offenheit. Leider bedeutet das aber auch, dass sie in den sozialen Netzwerken negative Kommentare zu hören bekommt.

"Manchmal liege ich tagelang im Bett herum, weil ich irgendetwas im Internet gelesen habe", gab der Star im Interview mit der Zeitschrift 'Harper's Bazaar' zu.

"Ich liebe das Internet - es ist das Einzige, was mir als erwachsener Mensch wahres Leid bereitet hat. Abgesehen von einem Tod in der Familie oder einer Trennung natürlich."

Allerdings nahm sich Lena die Kommentare so sehr zu Herzen, dass sie nicht länger ihren eigenen Twitter-Account führte. Stattdessen hält ihr Team ihre Fans nun auf dem Laufenden.

Für Lena ist das aber noch lange kein Grund, sich zu beschweren. Schließlich habe sie es nicht anders gewollt. "Promis können sich gerne beklagen, sie haben es sich aber selbst eingebrockt", zuckte Lena Dunham mit den Achseln. "Dasselbe gilt aber natürlich nicht für Teenager, die sich über Twitter gegenseitig zu Tode mobben. Immer wieder hört man, dass Twitter, Facebook und Instagram, diese tollen sozialen Netzwerke, dazu geführt haben, dass Mädchen sich total isoliert und einsam fühlen. Wir wollen einfach, dass das Internet wieder etwas sicherer wird."

Cover Media

— ANZEIGE —