Lena Dunham: Das wird sicher traurig

Lena Dunham: Das wird sicher traurig
Lena Dunham © Cover Media

Lena Dunham (29) sieht eine traurige Zeit auf sich und ihre 'Girls'-Kollegen zukommen, schließlich ist im nächsten Jahr endgültig Schluss.

- Anzeige -

Ende von 'Girls'

2012 lief die erfolgreiche Serie erstmals bei HBO, im nächsten Jahr wird diese nach sechs Staffel ihr Ende finden. So sehr die Schöpferin und Hauptdarstellerin des TV-Hits auch davon überzeugt ist, dass dies die richtige Entscheidung ist, stimmt es sie natürlich trotzdem traurig. "Ich bin sehr glücklich, dass uns von HBO die Möglichkeit gegeben wurde, so lange zu laufen und eine Entscheidung zu treffen, als es sich richtig anfühlte, es abzuschließen", so Lena im Magazin 'People'. "Es bedeutet wirklich viel, nicht in etwas gezwängt zu werden, sondern es einfach seinen natürlichen Lauf nehmen zu lassen. Und das ist super toll! Aber ich glaube, wenn wir dem letzten Dreh unserer letzten Staffel näher kommen, wird es bestimmt ziemlich emotional."

Durch 'Girls' wurde nicht nur Lena Dunham selbst zum Star, auch Serienkollegen wie Allison Williams, Jemima Kirke, Zosia Mamet, Alex Karpovsky und Adam Driver erfreuen sich dank des Formats großer Beliebtheit.

Fans müssen die Taschentücher aber noch nicht rausholen, denn in den USA startet im Februar erstmal die fünfte Staffel, erst im kommenden Jahr folgt dann die finale Season. In Deutschland wiederholt übrigens TNT Glitz derzeit die bisherigen vier Staffeln täglich ab 11:05 Uhr.

Cover Media

— ANZEIGE —