Leif Garrett - Seine erste Filmrolle hatte er mit 5 Jahren

Der Schauspieler und Sänger Leif Garrett
Leif Garrett auf der Verleihung der VH1 Big in 05 Awards in Los Angeles © picture-alliance/ dpa, Hubert Boesl

Leif Garrett - Mit 17 ein Weltstar, der die Mädchenherzen höherschlagen ließ

Bereits als Kind übernahm Leif Garrett erste kleine Schauspielrollen.

- Anzeige -

Er trat in verschiedenen Filmen und Fernsehserien wie ‘Devil Times Five‘, ‘Gunsmoke‘, ‘Wonder Woman‘, ‘Skateboard‘ oder ‘Walking Tall‘ auf. 1977, im Alter von etwa 15 Jahren, begann seine Karriere als Teenie-Idol. Er hatte einen Vertrag mit der Plattenfirma ‘Atlantic Records‘ unterzeichnet. Sein erstes Album 'Leif Garrett‘ wurde über die Grenzen der USA hinaus ein Riesenerfolg. Die erste Single-Auskopplung stürmte in Deutschland die Hitparaden. Ähnlich erfolgreich war das zweite Album namens ‘Feel the Need‘. Die Single 'I Was Made for Dancing' erreichte in Deutschland und in den USA Platz 10 der Charts, während sie in Großbritannien sogar in den Top 5 war. Der große Durchbruch war auch seinem guten Aussehen zu verdanken. Seine Poster mit langen, blond gelockten Haaren und über der Brust aufgeknöpften Hemden zierten die Wände vieler Mädchenzimmer. Es gab sogar noch einige Folgesingles.

Anschließend erhielt Leif Garrett noch einige Filmrollen, darunter eine Rolle in 'Die Outsider‘ von Francis Ford Coppola. Zusätzlich versuchte Leif Garrett durch die Gründung von Bands wie ‘Godspeed‘ und ‘F8‘ seine Karriere noch weiter auszubauen. Erstmals war er im September 2006 bei der Promivariante von ‘Fear Factor‘ zu sehen: Hier gewann er den Hauptpreis von 50.000 Dollar. Garrett kam in seinem Leben mit dem Gesetz in Konflikt – diese Tatsache nahm er zum Anlass, bei bestimmten Real-Life-Dokumentationen teilzunehmen, so war er zum Beispiel in der vierten Episode von ‘Celebrity Rehab with Dr. Drew‘ zu sehen: Hier werden bekannte Persönlichkeiten während ihres Drogenentzugs in einer Spezialklinik begleitet.

— ANZEIGE —