Hollywood Blog by Jessica Mazur

Leidet Britney an einer Psychostörung?

Leidet Britney an einer Psychostörung?
Leidet Britney an einer Psychostörung?

von Jessica Mazur

Ich bin krank! Ich habe Husten, Halsschmerzen und meine Nase läuft... Und das ist auch kein Wunder, denn in LA ist es seit ein paar Tagen echt kalt und ungemütlich. Und da die Isolation der hollywoodianischen Häuser in etwa auf deutschem Baumhaus-Niveau ist, bringt selbst die beste Heizung selten den gewünschten Effekt und man bzw. Frau friert.

- Anzeige -

Aber egal. Krank sein muss ja nicht unbedingt schlecht sein. Man kann sich schließlich mit einer Decke eingewickelt aufs Sofa legen, Tee trinken und den ganzen Tag seine Umwelt terrorisieren...;-) Und das habe ich heute auch getan. Erst habe ich meine bessere gesündere Hälfte dazu verdonnert, mir sämtliche Zeitschriften, die der Newsstand hergibt, zu kaufen und als die ‚Mission accomplished’ war, bestand seine Aufgabe darin, mir ‚Chocolate Cookies’ aus dem Supermarkt zu besorgen, da ich tief in mir die Gewissheit verspürte, dass ein großer Berg Kekse meine Genesung ganz schnell vorantreiben würde! Genau genommen geht’s mir also ganz gut... Wäre da nicht die Angst, irgendetwas zu verpassen.

In LA ändern sich die Trends und ‚Hot Spots’ schließlich so rasend schnell, dass man selbst, wenn man ständig unterwegs ist, Schwierigkeiten hat mitzukommen.

Woran liegt das eigentlich? Wie kann es sein, dass eine Sache, die eben noch der letzte Schrei war, morgen schon absolut out ist? An der Sache selber oder daran, dass sich die Leute – und die Hollywoodianer insbesondere – heutzutage so schnell langweilen? Hier in Hollywood macht jede Woche irgendwo ein neuer Laden auf, gilt dann ein paar Wochen als ‚the coolest sh*t ever’ und muss dann wieder wegen allgemeinem Desinteresse seine Türen schließen.

In Downtown LA gibt es deshalb jetzt sogar einen Store (NewHighMart), der alle sechs Wochen komplett neu umstrukturiert: neue Ware, neue Designer, neue Inneneinrichtung. Was für ein Aufwand, nur um die Kunden bei der Stange zu halten...

Auf meiner USweekly ist heute (mal wieder) Britney auf dem Cover und das Magazin behauptet, Brit leide an ADD, einer Aufmerksamkeitsdefizit-Störung. Ob das stimmt, weiß ich nicht. Aber wenn ja, dann befindet sie sich unter den Hollywoodianern ganz sicher in bester Gesellschaft...;-)

Deshalb darf ich also gespannt sein, ob in Lalaland noch alles beim Alten ist, wenn meine kleine Herbsterkältung vorbeigezogen ist. Und bis dahin bleibe ich einfach auf dem Sofa sitzen, trinke Tee und esse Schokoladenkekse... Obwohl, wenn ich genau darüber nachdenke, muss ich sagen, dass die Kekse langsam anfangen, mich echt zu langweilen. Ja, Schokoladen-Kekse sind irgendwie out. Höchste Zeit, für was Neues... wo ist mein Freund?

Ups, das muss wohl der Hollywoodianer in mir sein ;-)

Viele Grüße aus Lalaland

Leidet Britney an einer Psychostörung?
© Bild: Jessica Mazur