Legendary Pictures bringt "Pokémon Go" ins Kino

Legendary Pictures bringt "Pokémon Go" ins Kino
Wo wird der "Pokémon Go"-Film spielen? © Matthew Corley / Shutterstock.com

Nachdem das neue Augmented-Reality-Spiel "Pokémon Go" zur weltweiten Game-Sensation wurde, hat sich die US-Produktionsgesellschaft Legendary Pictures nun die Filmrechte gesichert. Wie unter anderem das Portal "The Hollywood Reporter" berichtet, soll der erste Streifen über die beispiellos populäre Monsterjagd zusammen mit der japanischen Pokémon Company gedreht werden: Ein Live-Action-Film, in dessen Mittelpunkt der neue Spiel-Charakter Detective Pikachu stehen wird.

- Anzeige -

Filmstart für 2017 geplant

Film dreht sich um Detective Pikachu und startet 2017

Mehr über die Handlung sei jedoch bislang nicht bekannt. Um den Hype nicht zu verpassen, soll der Film jetzt im Eilverfahren produziert werden und 2017 in die Kinos kommen. Der Deal kommt zwei Wochen nachdem die App "Pokémon Go" veröffentlicht und zu einem globalen Phänomen wurde, das die Aktien des Teileigentümers Nintendo um 25 Prozent in die Höhe trieb.


Wie wird der Film die virtuelle Monster-Jagd umsetzen?

"Pokémon Go" nutzt Standort-Informationen des Smartphones, um Spieler in der realen Welt auf die Suche nach virtuellen Pokémons, also kleinen Monstern, zu schicken. Die Orte in der Nähe, an denen sich die Tierchen befinden, sind ähnlich wie Sehenswürdigkeiten auf einer Karte markiert, hat man die passenden GPS-Koordinaten erreicht, vibriert das Smartphone. Eine Jagd, die seit Wochen rund um den Erdball Heerscharen von Spielern in den Bann zieht. Ob es Legendary Pictures gelingt, das ansteckende Spiel-Erlebnis auf die Leinwand zu übertragen und damit den nächsten Hype auszulösen, wird sich zeigen.



spot on news

— ANZEIGE —