LeAnn Rimes: Scheidung als Karrierekiller?

LeAnn Rimes
LeAnn Rimes © Cover Media

Der Ex-Mann von LeAnn Rimes (32) sieht einen Zusammenhang zwischen ihrer Scheidung und der schlecht laufenden Karriere.

- Anzeige -

Sie waren ein gutes Team

Die Sängerin ('Can't Fight The Moonlight') beendete ihre Ehe mit Dean Sheremet (34), nachdem sie eine Affäre mit ihrem heutigen Gatten, dem Schauspieler Eddie Cibrian (41, 'CSI: Miami') hatte. Da LeAnn schon Erfolg hatte, als sie Dean kennenlernte, rückte dieser seine Karriere als Tänzer in den Hintergrund, um seine Liebste zu unterstützen. Zwar gaben die beiden ein gutes Team ab, allerdings machte ihn das nicht immer glücklich. "Als das voranschritt gab es viele Feindseligkeiten, die sich anhäuften", erinnerte er sich im Interview mit 'natsnextadventure.com'. "Ich hatte das Gefühl, dass ich meine Bedürfnisse nicht ausleben konnte, weshalb es auch viele Streitereien gab. Und ich war so darin verflochten, ihre Karriere zu managen, dass ich nicht wusste, wie ich zwischen Ehemann und Boss, Ehemann und Partner oder Ehemann und Manager trennen sollte ... Am Anfang fühlte es sich an, als wären wir ein Team. Im Laufe der Zeit wurde dieses Team giftig. Bei der gemeinsamen Arbeit waren wir brillant. Das Dümmste, das sie je für ihre Karriere getan hat, war, sich von mir scheiden zu lassen. Wir waren nämlich so ein gutes Team. Ihren letzten Hit hatte sie, als sie noch mit mir zusammen war."

Auch über LeAnns Affäre mit Eddie, die zum bitteren Ende der Ehe führte, sprach Dean, der mittlerweile mit Fotografin Sarah Silver (38) verheiratet ist, in dem Interview. "Er war ein gutaussehender Typ. Ich erinnere mich nur daran, dass ich dachte: 'Oh Gott, noch so einer von diesen hübschen Hollywood-Boys.' Wenn man mit ihm in einem Raum ist, ist er wahrscheinlich einer der charmantesten Menschen überhaupt. Aber ich würde ihm nicht über den verdammten Weg trauen. Schon von Beginn an hatte ich dieses Gefühl. Ein totaler Schleimer. Sehr Hollywood. Ich habe ihm das alles nie abgekauft, aber ich machte mir auch keine Sorgen", erinnerte sich Dean Sheremet. "Das Schlimmste war, dass sie hinten im Bus stand und mitten im Nirgendwo sagte: 'Ich liebe dich nicht mehr.' Mir wäre es lieber gewesen, sie hätte gesagt: 'Ich habe mit 20 Typen geschlafen.'"

Mit Dean Sheremet war LeAnn Rimes von 2002 bis 2010 verheiratet, ein Jahr später gab sie Eddie Cibrian das Ja-Wort.

Cover Media

— ANZEIGE —